Zum Hauptinhalt springen

Geburtstagsgeschenk für Anne Slosharek aus Ludwigshafen

Sie holte ihren zweiten DM-Titel

Hannah Kunz (links), Henric Hackmann und Anne Slosharek vom erfolgreichen Bahnrad-Team Rheinland-Pfalz (Teamfoto)

Köln. Die 15-jährige Anne Slosharek aus Ludwigshafen hat bei der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft im Bahnfahren am Freitag in Köln die zweite Goldmedaille eingefahren und wurde Deutsche Meisterin beim 500 Meter Zeitfahren. Im Wettbewerb der weiblichen U17-Jugend gab es für den RSC Linden und das Bahnrad-Team Rheinland-Pfalz einen Doppelerfolg. Anne Slosharek, die am Donnerstag Deutsche Meisterin im Sprint wurde, fuhr mit 38,177 Sekunden die schnellste Zeit und verwies ihre Teamkollegin Hannah Kunz aus Baumholder mit 38,797 Sekunden auf den zweiten Platz. Anne und Hannah gehen beide auf das Heinrich-Heine-Sportgymnasium (HHG) in Kaiserslautern und sind im Internat zusammen auf einem Zimmer. Knapp dahinter belegte Anastasia Kuniß (RSV Speiche) mit 38,975 Sekunden den dritten Rang.

Für Anne Slosharek war es beim dritten Start die dritte Medaille und sie hat sich damit ihr schönstes Geburtstagsgeschenk schon selbst gemacht, denn am Montag 12. Juli feiert sie ihren 16. Geburtstag. Für Hannah Kunz war es die zweite Silbermedaille nach dem zweiten Platz im Teamsprint.

Auch Max-David Briese vom PSV Rostock gewann in Köln seine zweite Goldmedaille bei der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft in Köln eingefahren. Nach dem Sieg im Sprint siegte Briese mit 1:04,806 Minuten auch beim 1.000-Meter-Zeitfahren der Junioren ganz knapp mit nur 14/100 Sekunden vor Henric Hackmann (RV Rodenbach) aus Grünstadt in 1:04,820 Minuten, der am Vortrag im Sprint als Dritter auf dem Podium stand. Paul Groß vom RSC Cottbus holte in 1:05,035 Minuten als Dritter die Bronzemedaille.

Text: Michael Sonnick