Zum Hauptinhalt springen

NitrOlympX 2021 abgesagt

Europas größte Drag-Racing-Veranstaltung durch Corona-Pandemie ausgebremst - Nächste NitrOlympX finden vom 26. bis 28. August 2022 statt -

Hockenheim. Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch 2021 kein Drag-Racing-Europameisterschaftslauf von FIA und FIM am Hockenheimring stattfinden. Nach den Corona-bedingten Absagen der Rennen in Santa Pod (GB) und Tierp (SWE) verkündet nun auch die Hockenheim-Ring GmbH, Veranstalter der NitrOlympX, das Aus der in diesem Jahr vom 27. bis 29. August terminierten Viertelmeilenrennen in Hockenheim.

Mit der frühzeitigen Absage reagiert die Hockenheim-Ring GmbH auf die aktuellen Entwicklun-gen der Corona-Pandemie. Die derzeit kritische Ausgangssituation macht konkrete Planungen für Veranstalter, Teams und Teilnehmer, eine zielgerichtete Organisation sowie eine wirtschaft-liche Durchführung der kostenintensiven Großveranstaltung unmöglich.

Gerade der finanzielle Aspekt wiegt in diesen Krisenzeiten für den Hockenheimring schwer. Da das Motodrom über keine permanente Dragsterstrecke verfügt, stellen die NitrOlympX die Orga-nisatoren in jedem Jahr aufs Neue vor die Herausforderung, die Quartermile in einen Topzustand für eine internationale Meisterschaft im Hinblick auf Asphalt, Streckensicherheit, Zeitnahme etc. zu bringen. Dieser Aufwand geht nicht nur mit hohen Material- und Personalkosten einher, sondern auch mit einer langen Präparationsphase, in welcher die angrenzende Grand-Prix-Stre-cke nicht anderweitig vermietet werden kann.

Dieser große Block auf der Sollseite sowie weitere Veranstaltungskosten konnten in der Vergan-genheit durch die zwingend notwendigen Zuschauereinnahmen amortisiert werden. Doch die auch im August 2021 zu erwartenden Publikumsbeschränkungen, verschärft durch das limitierte Platzangebot entlang der Rico Anthes Quartermile, machen die NitrOlympX in dieser Saison finanziell nicht tragfähig. Hinzu kommen die teils strengen Reiserestriktionen, die einen nega-tiven Einfluss auf das internationale Starterfeld haben würden.

„Auch wenn es in dieser Zeit leider schon traurige Routine geworden ist, Zuschauerevents abzusagen, so schmerzt uns das Aus für die NitrOlympX 2021 ganz besonders. Denn wir wissen, mit wieviel Herzblut die zigtausend Fans, Teilnehmer, Helfer und Partner nach der Absage im vergangenen Jahr diesem Event entgegengefiebert haben. Und genau so ist es auch bei uns als Veranstalter. Aber gerade in diesen wirtschaftlich angespannten Zeiten müssen wir den Corona-bedingten finanziellen Schaden für das Unternehmen möglichst klein halten. Mit der zeitigen Absage ziehen wir die Konsequenzen aus der momentanen Lage – auch, um zumindest eine gewisse Planungssicherheit im Hinblick auf die so wichtige Auslastung der Grand-Prix-Strecke gewährleisten zu können. Umso mehr freuen wir uns auf ein fulminantes Dragsterspektakel mit den NitrOlympX 2022 im kommenden Jahr“, lautet das gemeinsame Statement von Jochen Nerpel und Jorn Teske, Geschäftsführerduo der Hockenheim-Ring GmbH.

Absage der Public Race Days

Auch das Beschleunigungsevent für Hobbyfahrer, Public Race Days, das ursprünglich am 21. und 22. August geplant war, ist in diesem Jahr von einer Absage betroffen.

Neuer Termin

Ein Termin für die 2022er-Ausgabe der NitrOlympX konnte bereits fixiert werden: Nach jetzigem Planungsstand wird das Event vom 26. bis 28. August 2022 stattfinden. Wie bisher üblich werden die Public Race Days wieder eine Woche zuvor auf der Quartermile am Start sein.

Informationen für Ticketkäufer

Bereits gekaufte Tickets behalten automatisch Gültigkeit für die nächstjährige Veranstaltung oder können auf Wunsch zurückerstattet werden. Der Customer-Service ist von Montag bis Frei-tag jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:30 Uhr unter der Hotline-Nummer +49 (0)6205 950 222 oder per E-Mail an ticketing(at)nospamhockenheimring.de erreichbar.

Text und Foto: Hockenheimring