Zum Hauptinhalt springen

Zum Tod von Anneliese Fortmann ein Nachruf

Mehr als 70 Jahre Mitgliedschaft beim TSV Speyer

Speyer. Anneliese Fortmann, seit mehr als 70 Jahren Mitglied beim TSV Speyer, ist nach kurzer schwerer Krankheit am 20. März 2021 im Alter von 90 Jahren verstorben. Mit ihrem Ableben verliert der TSV Speyer ein verdientes Mitglied, das schon in schweren Nachkriegszeiten aktiv, engagiert und fachkundig zur Wiederbelebung des Sportgeschehens im Verein beitrug.

Anneliese ist vielen TSV-lern noch als Anneliese Lösch gut bekannt. Sie ist am 16.10.1950 in den TSV eingetreten. "Als ich 1954 in die Kinderturnstunde kam war ich bei Anneliese (Fräulein Lösch) in der Gruppe", erinnert sich die Turn-Abteilungsleiterin Renate Behm zurück. Später übernahm Anneliese Fortmann als Nachfolgerin von Frau Jung die Kinderturnstunde, die sie jahrelang führte. Anneliese war dem TSV stets verbunden. Mit ihren Freundinnen Sophie Weiß und Annelies Schätzel-Schwind bereicherten sie als lebensbejahendes Trio besonders die jährlichen Seniorenausflüge des TSV.

Der TSV Speyer wird Anneliese Fortmann dankbar in ehrender Erinnerung behalten. Die Trauerfeier findet am Montag, 29. März 2021, um 13 Uhr auf dem Friedhof in Speyer statt.

Text: Herbert Kotter für TSV Speyer; Foto: Privat