Zum Hauptinhalt springen

Samantha Borutta wurde Deutsche Meisterin im Hammerwerfen

Seit Oktober 2020 ist sie Sportsoldatin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Köln.

Samantha Borutta

Braunschweig/Mutterstadt. Samantha Borutta aus Mutterstadt wurde am Sonntag bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Braunschweig Deutsche Meisterin im Hammerwerfen der Frauen. Die 20-jährige Borutta, die am 7. August 2000 in Mannheim geboren wurde, hat sich mit ihrer persönlichen Bestleistung von 70,56 Meter erstmals den DM-Titel bei den Frauen geholt.

Im Vorjahr war Borutta Deutsche Vizemeisterin bei den Frauen. Seit Anfang des Jahres ist Samantha Borutta von der TSG Mutterstadt zum TSV Bayer 04 Leverkusen gewechselt. Seit Oktober 2020 ist sie Sportsoldatin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Köln.

Ihren bisher größten Erfolg feierte Borutta im Jahr 2019 mit dem Gewinn der Silbermedaille bei der U20-Europameisterschaft in Boras/Schweden. Samantha Borutta zählt als Europas Beste zu den Favoritinnen bei der 13. Leichtathletik-U23-Europameisterschaft vom 8. bis 11. Juli 2021 in der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Weitere Informationen über Samantha Borutta gibt es unter www.hammerwerferin.de.

Text: Michael Sonnick  Fotos: Samantha Borutta