Zum Hauptinhalt springen

Premiere der Ring Running Series startete am Hockenheimring

Rund 1000 Läuferinnen und Läufer bringen den Asphalt auf der Formel 1 -Strecke zum Kochen

Hockenheim. Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuß zur ersten Ausgabe der Ring Running Series am Hockenheimring. Rund 200 Marathonläufer und –läuferinnen gingen im 5-Sekunden-Takt am Eingang der Ostkurve auf die Strecke, bevor um 11 Uhr die knapp 800 Halbmarathonteilnehmer auf der Parabolika ins Rennen starteten.

Auch wenn die Sonne an diesem Tag nicht ganz zum Vorschein kam – die Gesichter der lachenden Teilnehmer strahlten beim Überqueren der Ziellinie umso mehr. Viele neue persönliche Bestzeiten wurden erzielt und Gänsehautmomente waren beim Überqueren der Original Formel – 1 Ziellinie garantiert.

Sieger über die Marathon-Distanz wurde Michael Kirchberger in einer Zeit von 2:42:04. Knapp dahinter kam Christian Ludwig mit nur 55 Sekunden Rückstand ins Ziel. Den dritten Platz belegte Maxim Später in 2:45:00.

Bei den Damen konnte Dietlind Nieke als Siegerin in einer Zeit von 3:26:09 jubeln. Zweite wurde Clara Schütte mit nur 10 Sekunden Rückstand, Dritte wurde Michelle Kasper in 3:35:06.

Über die Halbmarathon-Distanz holte sich Nils Holocher in 1:12:18 vor Maciek Miereczko (1:13:43) und Patric Starosta (1:14:15) den Sieg. Christina Streb siegte bei den Damen in 1:23:15 vor Maria Elena Grimm Gauto (1:23:31) und Sara Stark (1:25:14).

„Die erste Ausgabe der Ring Running Series war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass unser Rennen schon bei der Premiere schon eine so beachtliche Teilnehmerzahl anziehen konnte und die lachenden Athleten im Ziel motivieren uns schon jetzt für zukünftige Rennen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich beim Hockenheimring sowie bei all unseren Sponsoren und Partnern. Vor allem möchten wir auch unserem Team und allen freiwilligen Helfern danken, dass mit Leidenschaft und Engagement diese Veranstaltung erst möglich gemacht hat“, so Renndirektor Björn Steinmetz nach dem Rennen.

Die nächste Ausgabe im Jahr 2022 ist bereits in Planung, der Termin soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Text und Bild: Presse Ring Running Series