Zum Hauptinhalt springen

Bsonders erfolgreiche Sportler erhalten Ehrung vom Sportbund Pfalz

Deutsches Sportabzeichen verliehen

Speyer. 150 Jahre aktive Sportabzeichen für Speyerer TSV-Aktive erfuhren am 15. Juni 2018 bei der Feierstunde des Sportbundes Pfalz im Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz eine besondere Anerkennung.

Hans Kessler kann davon auf sein 60. Deutsches Sportabzeichen im Jahr 2017 zurückblicken. Hierfür wurde er nunmehr vom Vizepräsidenten des Sportbundes, Walter Benz, beglückwünscht und erhielt eine Ehrengabe in Gold. Kessler war in der Zeit etwa von 1955 bis 1965 Leichtathlet beim TSV mit den Paradedisziplinen Fünf- und Zehnkampf sowie Weitsprung.

50 erfolgreiche Sportabzeichen hat Herbert Kotter, stellvertretender TSV-Vorsitzender, Brezelfest-Lauf-Organisator und erfolgreicher Langstreckenläufer über 5.000 Meter, 10.000 Meter und 3.000 Meter Hindernis absolviert und erfuhr hierfür die Würdigung von Walter Benz mit einer Ehrengabe in Silber.

In Anwesenheit des Speyerer Sportabzeichen-Beauftragten Karl Bentz hatte auch TSV-Schatzmeister Gerhard Weißmann allen Grund zur Freude, denn seine 40 Sportabzeichen waren ebenfalls Anlass für eine Gratulation und eine Ehrengabe in Bronze. Zahlreiche Marathonläufe hat Weißmann absolviert und war Jahrzehnte Leichtathletik-Kampfrichter.

Alles in allem 150 Jahre Sportabzeichen-Geschichte zum Nachmachen, zum Beispiel jeden Freitag ab 18 Uhr im Bantz-Stadion Speyer. Text: Herbert Kotter; Foto: Privat