Wichtiger Auswärtssieg für die Eulen Ludwigshafen

In der Tabelle bleiben die Eulen Ludwigshafen mit 29:27 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz in der 2. Handball-Bundesliga.

Julius Meyer-Siebert war mit sechs Treffern bester Eulen-Werfer beim Auswärtssieg in Dormagen (Foto Michael Sonnick)

Max Neuhaus erzielte vier Tore für die Eulen Ludwigshafen (Foto Michael Sonnick)

Dormagen. Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben am Mittwochabend beim TSV Bayer Dormagen einen wichtigen 18:17-Auswärtssieg gefeiert, zur Halbzeit stand es 9:9.

Die Eulen Ludwigshafen hatten einen guten Start und führten mit 4:1, 5:2, 6:3 und 7:4. Doch nach dem siebten Tor durch Julius Meyer-Siebert in der 19. Minute erzielten die Eulen acht Minuten keinen Treffer und Bayer Dormagen konnte kurz vor der Pause zum 9:9 ausgleichen. Nach der Halbzeit lag dann Dormagen mit 10:9 und 11:10 zweimal in Führung. Danach erzielte Bayer Dormagen acht Minuten kein Tor und die Eulen zogen auf 14:11 wieder davon. Dormagen erzielte dann wieder drei Tore und konnte zum 14:14 ausgleichen, weil die Eulen erneut sieben Minuten keinen Treffer erzielten. Als es beim Stand von 18:17 für die Eulen eine Zweiminutenstrafe gegen Christian Klimek gab, wurde es nochmals spannend. Die letzten 22 Sekunden überstanden die Eulen dann sogar in doppelter Unterzahl und haben mit dem 12. Saisonsieg einen wichtigen Erfolg errungen. 

Die besten Werfer bei den Eulen waren Julius Meyer-Siebert mit sechs Treffern und Max Neuhaus mit vier Toren.

In der Tabelle bleiben die Eulen Ludwigshafen mit 29:27 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz in der 2. Handball-Bundesliga. 
Das nächste Heimspiel der Eulen Ludwigshafen wird am Mittwoch, 4. Mai um 19 Uhr, gegen den ThSV Eisenach in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen ausgetragen.

Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es unter www.eulen-ludwigshafen.de.

Text Michael Sonnick