Schlechter November positiv abgeschlossen

Mit 37:26 gegen Heide gewonnen und so den schlechten November positiv abschließen

Ketsch. Von der ersten Sekunde an, waren die KURPFALZ BÄREN am Samstagabend gegen den MTV Heide hellwach. Die über 100 Zuschauer merkten den Mädels an, dass sie das Remis gegen Bremen wett machen wollten.

Der erste Angriff wurde geblockt und Heide konnte durch einen Siebenmeter in Führung gehen. Sina Michels sah bereits nach 2:21 Minuten die erste (von insgesamt sechs) Zweiminuten-Zeitstrafe, doch die Bären ließen sich davon nicht beirren. Mireia Torras Parera feierte in der 4. Minute ihr erstes Tor vor heimischem Publikum zum 3:1. Ketsch konnte bis zur 10. Minute auf 8:4 davon ziehen, bevor sie sich eine kleine Auszeit nahmen. Heide nutzte das aus und verkürzte auf 8:7, aber die KURPFALZ BÄREN besannen sich wieder und zogen bis zur Halbzeit auf 19:12 davon.

Die Zuschauer waren in der Pause der Meinung, dass es in der 2. Hälfte so weiter gehen konnte – und genau das taten die Bären. Drei Tore in Folge gelangen Lara Eckhardt, ehe sie durch eine Zeitstrafe auf die Bank beordert wurde, das war in der 33. Minute beim Stand von 22:12. Die KURPFALZ BÄREN zeigten ein munteres Tore werfen. Die Fans konnten sehenswerte Treffer bejubeln und fast alle Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen, bei der Rebecca Engelhardt mit ihren acht „Kisten“ ganz oben steht. Den Zehn-Tore-Vorsprung von kurz nach der Pause konnten die Ketscherinnen sogar noch auf 33:20 in der 50. Minute ausbauen. Am Ende gewannen sie völlig verdient mit 37:26 gegen Heide und konnten so den schlechten November positiv abschließen.

„Wir waren heute sofort drin im Spiel und haben unbedingt eine gute Leistung zeigen wollen. Das ist uns gelungen. Mein Team hat ein super Tempospiel nach vorne gezeigt und die kompakte Defensive zusammen mit den Torhüterleistungen war der Schlüssel zum Sieg.“, so eine zufriedene Trainerin Franzi Steil, die endlich mal wieder den obligatorischen Radler mit dem Geschäftsführer Armin Wagner öffnen durfte. Die Pressekonferenz fand leider ohne den Gästetrainer, Helge Thomsen, statt, da dieser die Halle bereits vorher verlassen hatte.

Die Tore für die KURPFALZ BÄREN erzielten:

03 Sina Michels (2), 07 Katja Hinzmann (1), 09 Lena Feiniler (2), 18 Mireia Torras Parera (5), 19 Sophia Sommerrock (4), 20 Lea Marmodee (3), 26 Cara Reuthal (5/2), 82 Rebecca Engelhardt (8), 96 Lara Eckhard (7)

Der Pressebär; Foto: Daniel Bamberger