Auswärtsspiel der Eulen Ludwigshafen in Dormagen wegen Coronafällen abgesagt

Der neue Spieltermin steht noch nicht fest.

Eulen Ludwigshafen Team 2021 Foto: Michael Sonnick

Ludwigshafen. Das Auswärtsspiel von den Handballern der Eulen Ludwigshafen am 17. November beim TSV Bayer Dormagen wurde wegen positiver Coronafällen bei Spielern der Eulen Ludwigshafen kurzfristig verlegt. Dies wurde nach Rücksprache mit dem Gastgeber TSV Bayer Dormagen, der Handball-Bundesliga (HBL) und dem zuständigen Gesundheitsamt entschieden. Die betroffenen Spieler sind alle vollständig geimpft und haben keine bis leichte Symptome. Der neue Spieltermin steht noch nicht fest.

Das nächste Spiel für die Eulen Ludwigshafen wäre dann bereits schon am Samstag, am 20. November um 19 Uhr, auch wieder auswärts bei der SG BBM Bietigheim.

Das nächste Heimspiel von den Eulen Ludwigshafen in der 2. Liga findet dann am Samstag, 27. November um 19 Uhr gegen den Tabellenletzten TuS Ferndorf in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt.

Die Eulen Ludwigshafen sind mit 10:8 Zählern auf dem achten Tabellenplatz, haben aber ein Spiel weniger. Spitzenreiter in der 2. Handball-Bundesliga ist der VfL Gummersbach mit 18:2 Zählern vor dem VfL Eintracht Hagen, dem TV 05/07 Hüttenberg und der HSG Nordhorn-Lingen mit jeweils 14:6 Punkten. Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es auf der Internetseite unter www.eulen-ludwigshafen.de.

Text Michael Sonnick