Der 1. FC Kaiserslautern spielt am Sonntag gegen den FC St. Pauli

Das Spiel findet zu Hause, im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg, statt

Der 26-jährige Nicolas Sessa verlässt den FCK und wechselt zum SC Verl (Foto Michael Sonnick)

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am 3. Spieltag in der 2. Bundesliga den FC St. Pauli am Sonntag, 7. August um 13.30 Uhr, im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg. Beide Mannschaften haben nach zwei Spielen jeweils vier Punkte, St. Pauli ist Tabellenvierter direkt vor dem 1. FC Kaiserslautern. Für den FCK ist es in der neuen Saison das dritte Spiel in Folge vor vielen Zuschauern, für das Spiel am Sonntag wurden bereits über 35.000 Karten im Vorverkauf abgesetzt.

Das erste Heimspiel in der 2. Bundesliga hatten die Lauterer gegen Hannover 96 mit 2:1 kurz vor Spielende gewonnen. Gegen den Bundesligisten SC Freiburg gab es im DFB-Pokal eine knappe 1:2-Niederlage nach Verlängerung.

Der FCK-Spieler Nicolas Sessa hat den Verein verlassen, der 26-jährige Mittelfeldspieler wechselt zurück in die 3. Liga zum SC Verl.

Der 1. FC Kaiserslautern hat im August noch zwei Heimspiele, am Freitag 12.8 um 18.30 Uhr gegen den SC Paderborn. Ende August am Sonntag, 28. August um 13.30 Uhr, spielt der FCK dann zu Hause gegen den Drittliga-Meister 1. FC Magdeburg. Alle Spiele in der 2. Bundesliga werden auf dem Fernsehsender Sky übertragen, zur Zeit gibt es ein Angebot für 20,- Euro im Monat.

Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de.

Text Michael Sonnick