Der 1. FC Kaiserslautern hat jetzt nur noch 3 Heimspiele

Die Roten Teufel sind in der laufenden Spielzeit eine echte Heimmacht.

FCK-Kapitän Jean Zimmer liegt mit dem 1. FC Kaiserslautern auf dem zweiten Tabellenplatz in der 3. Liga (Foto Michael Sonnick)

Kaiserslautern. Nach dem sofortigen Rückzug von Türkgücü München vom Spielbetrieb in der 3. Liga hat der 1. FC Kaiserslautern jetzt nur noch drei Heimspiele und muss jetzt das letzte Saisonspiel auswärts beim FC Viktoria Köln am Samstag (7. Mai um 14 Uhr) bestreiten. Durch den Wegfall vom letzten Heimspiel am 38. Spieltag gegen Türkgücü München verliert der FCK damit auch wichtige Zuschauereinnahmen.

Für die beiden Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Saarbrücken am 34. und Borussia Dortmund II am 36. Spieltag hat der exklusive Vorverkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber am Donnerstag, 24. März 2022, um 9 Uhr begonnen.

Für die beiden Heimspiele gegen den 1. FC Saarbrücken (Sonntag, 17. April 2022 um 14 Uhr) und die U23 von Borussia Dortmund (29. April 2022 – 02. Mai 2022, Terminierung steht noch aus) können pro Person bis zu sechs Eintrittskarten erworben werden.

Für das Heimspiel gegen Dortmund geht die Vorverkaufsphase ab Montag, 28. März 2022, in den freien Verkauf über. Ob und wann Tickets für das Südwestderby gegen den 1. FC Saarbrücken in einem freien Verkauf erhältlich sein werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt dagegen noch nicht fest. Ein möglicher Start des freien Verkaufs wird dann entsprechend zu einem späteren Zeitpunkt über die FCK-Vereinsmedien kommuniziert werden.

Die Roten Teufel sind in der laufenden Spielzeit eine echte Heimmacht. Dies soll natürlich auch im Saisonendspurt so bleiben und daher freut sich der FCK über die lautstarke Unterstützung seiner Fans von den Rängen. Anhand der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz darf der FCK zum jetzigen Zeitpunkt für die Heimspiele im Saisonfinale die Kapazität des Fritz-Walter-Stadions voll auslasten. Nach aktuellem Stand der Dinge werden die beiden Heimspiele unter den aktuell gültigen Zugangsvoraussetzungen durchgeführt werden (insbesondere 2G für Erwachsene, keine Maskenpflicht auf den Tribünen). Sollten sich in diesem Bereich Änderungen ergeben, werden wir dies ebenfalls noch einmal gesondert bekanntgeben. Zu den jeweils geltenden Bestimmungen und Maßnahmen informieren wir zudem im Vorfeld der Spiele stets aktuell über unsere Vereinsmedien.

Sechs Spieltage vor Saisonende führt der 1. FC Magdeburg die Tabelle in der 3. Liga nun mit 63 Zählern vor dem 1. FC Kaiserslautern mit 54 Punkten sowie Eintracht Braunschweig mit 51 Zählern an, die aber noch ein Spiel haben. Wegen der Länderspielpause findet das nächste FCK-Heimspiel erst am Samstag, 2. April um 14 Uhr, zu Hause im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg gegen den MSV Duisburg statt, der zur Zeit auf dem 15. Tabellenrang liegt.

Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de.

Text FCK und Michael Sonnick