Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Zwei Siege bei der TBW-Trophy der Hauptgruppe

Patrick Hoffmann und Isabella Bohl dürfen ihren ersten Turniersieg verbuchen

Johannes Bohlig und Nina Eichler

Patrick Hoffmann und Isabella Bohl 1.v.l

Weinheim. Das 3. Qualifikationsturnier der TBW-Trophy-Serie stellte am Wochenende gleichzeitig das Finale der Gesamtserie dar, zu welchem einige junge Speyerer Paare nach Weinheim reisten. Auf zwei Flächen wurden simultan insgesamt 32 Turniere an zwei Tagen in den Standard- sowie den lateinamerikanischen Tänzen ausgetragen.

In der Hauptgruppe D Latein konnten Johannes Bohlig und Nina Eichler in ihren ersten beiden gemeinsamen Turnieren an den beiden Tagen schon jeweils 10 Paare schlagen und souverän in die Zwischenrunden einziehen.

Weitere Erfahrungen in der starken C-Klasse Latein der Hauptgruppe konnten Stefan Taube und Milena Keller sammeln, die trotz der bei ihnen unbeliebten Rundenauslosung den Sprung in die Zwischenrunde schafften. 

Patrick Hoffmann und Isabella Bohl dürfen hingegen ihren ersten Turniersieg verbuchen, indem sie im starken Feld mit 13 weiteren Paaren der Hauptgruppe D Standard nach einer Vorrunde in einem grandiosen Finale alle Wertungsrichter von sich überzeugen konnten.

Auch in der Hauptgruppe C Standard ging es spannend zu. Nachdem Uli Kunz und Saskia Morcinczyk im ersten Turnier noch auf der niedrigeren Treppenstufe stehen durften, ging es im Turnier der Hauptgruppe II ganz nach oben.

Text und Bild: TSC Grün-Gold Speyer


Logo Archiv