Sport-Nachrichten

Stadtgeburtstag in Landau

Schon mehr als 1.000 Anmeldungen von Läuferinnen und Läufern für Bréal-Marathon Landau und EnergieSüdwest-Halbmarathon – Helferinnen und Helfer für Marathontag gesucht!

Ein einmaliges gemeinschaftliches Lauferlebnis auf einer großartigen Strecke, die zwischen Stadt- und Landschaftslauf wechselt

Landau. Landau läuft: Zur Feier des 750. Jahrestages der Stadtrechtsverleihung lädt die Geburtsstadt des Erfinders des olympischen Marathons Michel Bréal zum 42,195 Kilometer-Stadt-und Landschaftslauf durch und um die Südpfalzmetropole ein. Der Bréal Marathon Landau, aber auch Laufwettbewerbe mit deutlich kürzeren Strecken, finden am 3. Oktober 2024 ab 10 Uhr statt. Wem der Marathon zu lange ist, kann auf den EnergieSüdwest-Halbmarathon ausweichen oder gemeinsam mit einem Team an einem Staffellauf teilnehmen. Das Mitlaufen bei Letzterem ist auch für Vorschulkinder, Grundschülerinnen und Grundschüler sowie die Schülerschaft der weiterführenden Schulen möglich. Die Schirmherrschaft hat der rheinland-pfälzische Innenminister Michael Ebling übernommen.

„Der Bréal-Marathon Landau wird sicher einer der absoluten Höhepunkte unseres Festjahres“, ist Oberbürgermeister Dominik Geißler überzeugt. „Bereits jetzt sind schon mehr als 480 Läuferinnen und Läufer für die Marathonstrecke angemeldet, weitere rund 680 Anmeldungen liegen für den EnergieSüdwest-Halbmarathon vor. Das wird ein echter Volkslauf“, freut sich der Oberbürgermeister, der bereits selbst zwei Mal am Berlin-Marathon teilgenommen hat, verletzungsbedingt in Landau aber eher neben der Strecke zu finden sein wird. „Auch, wer sich nicht an so lange Strecken wagt, kann am 3. Oktober dabei sein. Wir haben ganz tolle Teamwettbewerbe in Form von Staffelläufen für jeweils fünf Läuferinnen und Läufer verschiedener Altersklassen und mit Streckenanteilen von teilweise deutlich unter fünf Kilometern geplant. Das bietet sich auch gut für Firmen, Familien und Vereine an.“

Bürgermeister Lukas Hartmann ist bereits für den Marathonlauf gemeldet: „ Das wird ein einzigartiger Tag für Landau und alle Läuferinnen und Läufer“, ist er überzeugt. „Ich bin die Strecke schon im vergangenen Jahr am 3. Oktober gelaufen und war begeistert von der Landschaft und den Ausblicken auf unsere Stadt, die sich immer wieder bieten. Ich freue mich auf ein ganz anderes Stadtbild an diesem Tag, an dem laufende Menschen gerade auch den Anblick unserer großen Ringstraßen prägen werden.“ Die Strecke werde ohne Doppelungen vom Deutschen Tor im Nordring, vorbei am Zoo, nach Nußdorf und Godramstein, zurück durch Weinberge, Reiterwiesen und Fort in die Stadt und von dort in die Ringstraßen führen. Auf dem Rathausplatz ende dann der Halbmarathon, während es für die Marathonläuferinnen und -läufer weiter gehe nach Wollmesheim mit einem anstrengenden Stück Richtung Arzheim und von dort zurück zum Zieleinlauf auf dem Rathausplatz vor dem Geburtshaus von Marathon-Erfinder Michel Bréal.

Sport- und Schuldezernentin Lena Dürphold hofft vor allem, dass sich noch viele Kita-Kinder und Schülerinnen und Schüler für die Bambini- und Schulläufe anmelden: „Auch im Kinder- und Jugendbereich haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Wahl, ob sie im Einzel- oder im Teamwettbewerb antreten möchten. Der Bambinilauf ist 800 Meter lang, Grundschulkinder laufen 1,6 Kilometer und bei der Halbmarathon-Staffel können jeweils fünf Schülerinnen und Schüler unterschiedlichen Alters die Strecke unter sich aufteilen.“ Lena Dürphold, die sich selbst bereits für den Halbmarathonlauf angemeldet hat, will in den kommenden Wochen auf ihrer Kennenlerntour durch die Landauer Kindertagesstätten und Schulen noch kräftig Werbung machen.

Mitorganisator und erfahrener Marathonläufer Udo Lichtenthäler sagt: „Eines ist klar: Die Teilnahme am Bréal-Marthon Landau oder einem unserer anderen Wettbewerbe wird sich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer lohnen. Neben einem einmaligen gemeinschaftlichen Lauferlebnis auf einer großartigen Strecke, die zwischen Stadt- und Landschaftslauf wechselt und der Möglichkeit, sportlich und persönlich über sich selbst hinauszuwachsen, wird es zahlreiche Preise zu gewinnen geben.“ So gebe es beim Bréal-Marathon Landau einen Siegerpokal der Bréal-Gesellschaft sowie Preisgelder von 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro für die drei Erstplatzierten; beim EnergieSüdwest-Halbmarathon 150, Euro, 100 Euro und 70 Euro. Für alle erfolgreichen Staffelläuferinnen und –läufer gebe es eine Medaille und Innenminister Michael Ebling sowie der pfälzische Rekordhalter im Marathonlauf, Hans-Jürgen Eichberger, werden weitere Preise stiften.

„Ein solches Großevent organisiert sich natürlich nicht von alleine“, macht Stadtjubiläumskoordinatorin Katja Doll deutlich. „Für die Verkehrsplanung haben wir jetzt ein externes Büro beauftragt, die anderen vorbereitenden Arbeiten leistet ein Orgateam bestehend aus Verwaltung und Ehrenamtlichen und EnergieSüdwest unterstützt uns dankenswerterweise finanziell. Für den Marathontag selbst brauchen wir aber rund 300 Helferinnen und Helfer, die beispielsweise bei der Startnummernausgabe, der Wettkampfverpflegung, als Streckenposten oder in den Wechselzonen mitanpacken.“ Wer bereit ist zu helfen, kann sich im Internet unter www.bréal-marathon.de in eine Liste eintragen.

Alle Informationen zum Bréal-Marathon Landau wie Startgelder, Streckenverlauf und die einzelnen Wettbewerbe gibt es im Internet unter www.bréal-marathon.de. Die Anmeldung ist unter https://my.raceresult.com/257081/ möglich.

Text und Bild: Stadtverwaltung Landau in der Pfalz