Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Neuer Cheftrainer bei den Rhein-Neckar Löwen wird Co-Trainer Klaus Gärtner

Der bisherige Löwen-Trainer Martin Schwalb wechselt nach dieser Saison zurück in seine Heimat zum Hamburger SV

Rhein-Neckar-Löwen Teambild

Mannheim. Einen Tag vor dem Bundesligaspiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem TSV Hannover-Burgdorf haben die Rhein-Neckar Löwen ihren Co-Trainer Klaus Gärtner zum Cheftrainer ernannt. Der 45-jährige Gärtner ist für ein Jahr eine Übergangslösung, denn ab dem Sommer der Saison 2022/23 wird dann Sebastian Hinze vom Bergischen HC neuer Cheftrainer. Der bisherige Löwen-Trainer Martin Schwalb wechselt nach dieser Saison zurück in seine Heimat zum Hamburger SV, die zurzeit Spitzenreiter in der zweiten Handball-Bundesliga sind.

Das nächste Bundesligaspiel bestreiten die Rhein-Neckar Löwen bereits am Samstag, 17. April um 20.30 Uhr, gegen die TSV Hannover-Burgdorf in der SAP-Arena in Mannheim. Die Löwen haben mit 26 Spielen die meisten Bundesligaspiele bestritten und liegen mit 38:14 Punkten auf dem dritten Tabellenrang. Spitzenreiter ist die SG Flensburg-Handewitt mit nur 22 Spielen und 40:4 Zählern. Weitere Informationen über die Rhein-Neckar Löwen gibt es unter www.rhein-neckar-loewen.de.

Text Michael Sonnick und Rhein-Neckar Löwen