Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Karsten Dellbrügge zweifacher Int. Deutscher Meister

Speyer- Sehr erfolgreich sind die beiden Freiwasser-Schwimmer des WSV Speyer von den Internationalen Deutschen Freiwasser-Meisterschaften 2017 in Magdeburg zurückgekehrt. Auf dem Dreiecks-Kurs im Barleber See hatten 735 Athleten aus 201 Vereinen mit widrigen Wetterbedingungen und einer Wassertemperatur von 20°C zu kämpfen. Bei starkem Wind und heftigen Wellen konnte sich Karsten Dellbrügge (AK 55) über 2,5 km in 34:34,56 min gegen Nicholas Parkers aus England vom East Leeds SC (35:58,65 min) und Alexander Middendorff von der SGS Hannover (0:37:37,52 min) durchsetzen. Johanna Sievers (AK 35) erreichte bei ihrem ersten Start über die Langdistanz von 5 km in 1:18:09,27 Std. einen hervorragenden vierten Platz. Über die gleiche Strecke gelang Karsten Dellbrügge der Doppelerfolg. Er siegte erneut in 1:05:53,42 Std. vor Parkers (1:09:23,14). Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde das Rennen vorzeitig abgebrochen. „Da war ich aber schon unter der Dusche“, so Karsten Dellbrügge. „Da zu diesem Zeitpunkt noch viele ältere Mastersschwimmer unterwegs waren, wollten die Kampfrichter kein Risiko eingehen und entschieden auf Abbruch.“ Die nächste Titelchance gibt es bei der Masters-WM 2017 in Budapest. Text und Foto: WSV Speyer