Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Die Eulen Ludwigshafen feiern nach bestem Bundesligaspiel einen Heimsieg gegen Leipzig

Am Ende stand es am Ende 34:27!

Rechtsaußen Pascal Durak war mit acht Toren bester Eulen-Werfer

Die Eulen Ludwigshafen jubeln nach dem ersten Saisonsieg

Jannek Klein (links) freut sich mit Debütant Max Neuhaus über dessen fünf Treffer

Ludwigshafen. Die Handballer der Eulen Ludwigshafen zeigten beim 34:27 Heimsieg gegen den SC HHfK Leipzig ihr bestes Spiel in der ersten Handball-Bundesliga und begeisterten die 1.912 Zuschauer in der Friedrich-Ebert-Halle.

Jonathan Scholz erzielte nach zwei Minuten die Eulen-Führung, die dann auf 4:1 ausgebaut wurde. Doch dann kamen die Gäste aus Leipzig heran, die bisher alle drei Spiele in dieser Saison gewonnen hatten und führten dann zweimal beim Stand von 4:6 sowie 6:8 mit zwei Toren.

Eulen-Trainer wechselte dann Neuzugang Max Neuhaus ein, der sein Bundesliga-Debüt feierte. Neuhaus, der am 10. August seinen 20. Geburtstag feierte, machte sich nachträglich sein schönstes Geschenk. Mit fünf Toren brachte er die Eulen zurück auf die Siegerstraße.

Die Eulen gingen mit einer 16:12 Führung in die Halbzeit und gaben auch nach der Pause Vollgas. Leipzig kam noch auf zwei Tore heran, doch die Zuschauer machten die Halle wieder zur Eberthölle und die Eulen feierten am Ende mit 34:27 Toren ihren ersten Saisonsieg.

Bester Eulen-Werfer war Rechtsaußen Pascal Durak mit acht Treffern, davon drei Siebenmeter. Kapitän Gunnar Dietrich, Jerome Müller und Max Neuhaus waren jeweils fünfmal erfolgreich.

Eulen-Trainer Benjamin Matschke strahlte nach dem Spiel: "Das war heute ein richtiges Brett, meine Mannschaft hat sich in einen Rausch gespielt. Es freut mich, dass sich meine Spieler belohnt haben."

Auch Debütant Neuhaus war happy: "Es ist wie im Traum, im ersten Bundesligaspiel gleich fünf Tore zu erzielen, ich weiß nicht, ob ich heute Nacht schlafen kann." Auch Pascal Durak freute sich: "Das war ein Sieg der Mentalität, wir sind über uns hinaus gewachsen, es ist schön, dass wir diesmal so früh schon zwei Punkte haben."

Nach dem Auswärtsspiel beim TSV GWD Minden findet das nächste Eulen-Heimspiel am Samstag, den 21. September um 20.30 Uhr, gegen den HC Erlangen statt. Weitere Informationen über die Eulen gibt es im Internet unter www.die-eulen.de.

Text und Fotos von: Michael Sonnick


Logo Archiv