Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Der SV Sandhausen hat 14 Spieler verabschiedet

Logo SV Sandhausen

Sandhausen. Der Fußball-Zweitligist SV 1916 Sandhausen hat nach seinem Klassenerhalt in der 2. Liga am Dienstag 14 Spieler verabschiedet. Die drei ausgeliehenen Spieler Stefanos Kapino (Werder Bremen), Nikolas Nartey (VfB Stuttgart) und Patrick Schmidt (1. FC Heidenheim) kehren zu ihren Stammvereinen zurück. Bei den Spielern Diego Contento, Sören Dieckmann, Besar Halimi, Philipp Heerwagen, Philipp Klingmann, Gerrit Nauber, Ivan Paurevic, Alexander Rossipal, Robin Scheu, Emanuel Taffertshofer und Nikos Zografakis wurden die auslaufenden Verträge nicht verlängert.

Mit zehn Saisonsiegen und vier Unentschieden hat der SV Sandhausen die Saison mit 34 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz beendet. Der SV Sandhausen ist in der Saison 2011/12 als Drittliga-Meister in die zweite Bundesliga aufgestiegen. Der SVS bestreitet in der nächsten Saison 2021/22 die zehnte Zweitligasaison in Folge. Weitere Informationen über den SV 1916 Sandhausen gibt es unter www.svs1916.de.

Text Michael Sonnick