Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Der Karlsruher SC holt beim Hamburger SV einen Punkt

Die Karlsruher liegen mit 45 Punkten auf dem achten Tabellenplatz.

Vereinslogo Karlsruher SC

Hamburg/Karlsruhe. Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat im Nachholspiel beim Hamburger SV mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt auswärts geholt. Der HSV ging in der 56. Minute durch Torjäger Simon Terodde in Führung, der im Nachschuss nach einem Handelfmeter das 1:0 erzielte.

Die Karlsruher konnten gleich im Gegenzug in der 57. Minute durch einen Kopfballtreffer von Daniel Gordon ausgleichen. Die Karlsruher liegen mit 45 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Der Hamburger SV bleibt mit 52 Zählern auf dem dritten Tabellenrang, der zur Relegation reichen würde.

Die besten Aufstiegschancen in die 1. Bundesliga hat drei Spieltage vor Saisonende Tabellenführer VfL Bochum mit 60 Punkten vor der SpVgg Greuther Fürth mit 57 Zählern. Bei Greuther Fürth bestreitet der KSC sein nächstes Bundesligaspiel am Samstag 8. Mai um 13 Uhr.

Weitere Informationen über den Karlsruher SC gibt es unter www.KSC.de.

Text: Michael Sonnick