Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

BIS Baskets starten mit Zuversicht

Das erste Saisonspiel bestreiten die Pfälzer am Samstag, 17. Oktober, ab 19 Uhr bei den Oberhaching Tropics.

Speyer. Die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer peilen erneut einen Playoff-Platz in der 2. Basketball-Bundesliga ProB an. Das erste Saisonspiel bestreiten die Pfälzer am Samstag, 17. Oktober, ab 19 Uhr bei den Oberhaching Tropics. Nachdem es bei den BIS Baskets während der Sommerpause einige personelle Veränderungen gegeben hat, äußert sich Cheftrainer Carl Mbassa zuversichtlich beim Gedanken an die anstehenden Aufgaben. „Schwächer als in der vergangenen Saison werden wir auf keinen Fall sein“, betont der Coach: „ Zudem haben wir beim Alter der Spieler einen Cut gemacht und setzen verstärkt auf junge Kräfte, die weniger verletzungsanfällig sein sollten.“

Auch bei Gastgeber Oberhaching, Tabellenvorletzter der vergangenen Saison, hat sich das Personalkarussell gedreht:  Chris Würmseher, Justin Hedley, John Boyer und Omari Knox verließen die Tropics. Die Verantwortlichen setzen auf den 19-jährigen Aufbauspieler Philipp Bode von Jahn München. Neu ist auch  Center Bernhard Beke vom Regionalligisten Leitershofen.

Kamillo Rosenthal, Assistenztrainer der Bayern, erklärt: „Speyer spielt einen sehr modernen Basketball. Nahezu die komplette Mannschaft ist brandgefährlich von der Dreierlinie, und der Gegner ist sehr gut gecoacht. Doch wir müssen uns nicht verstecken und wollen mit unseren Fans im Rücken gleich den ersten Sieg einfahren.“

Text und Logo: BIS Baskets Speyer


Logo Archiv