Zum Hauptinhalt springen

Sport-Nachrichten

Badminton: Erfolgreicher Start in die Verbandsliga

Die Spielgemeinschaft TSV Speyer / BC Römerberg I ist mit einem deutlichen 7:1 - Sieg gegen die erste Mannschaft des FK Mardi Bellheim in die Verbandsliga gestartet.

Foto der 1. Mannschaft (Hintere Reihe Louisa Schellenberger, Dirk Zenker, Katharina Bühren, Clifford Griessel; vordere Reihe Matthias Beck, Martin Flörchinger)

Speyer. Beide Mannschaften waren in der letzten Runde von der Bezirksoberliga in die Verbandsliga aufgestiegen. In einer spannenden Begegnung konnte sich letztlich die SG deutlich durchsetzen. Dabei sah es zu Beginn nicht gut für die Heimmannschaft aus, da sowohl das zweite Herrendoppel Zenker / Griessel als auch das Damendoppel Schellenberger / Bühren den ersten Satz abgeben mussten. Das erste Herrendoppel ging erwartungsgemäß mit 21:17 und 21:19 an Beck / Flörchinger gegen Weinheimer /Lisci. Im zweiten Satz des Herrendoppels hatten Kopf /Zeil vom FK Mardi Bellheim schon einen deutlichen Vorsprung erarbeitet, als beim Stand von 16:08 für Bellheim die Aufholjagd der Speyerer Garnitur begann. Diese konnte Punkt für Punkt an Sicherheit gewinnen und den zweiten Satz mit 21:17 für sich entscheiden. Im dritten Satz ließen die Speyerer keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen und führten bereits deutlich, als die Gäste verletzungsbedingt aufgeben mussten. Im Parallel gespielten Damendoppel hatten sich Schellenberger und Neuzugang Bühren von dem Schock des ersten Satzes erholt und souverän das Spiel mit 21:14 und 21:17 gewonnen. In den Einzeln punktete dann Beck / Weinheimer sowie Flörchinger gegen Lisci. Das dritte Herreneinzel ging kampflos an Zenker. Erster Wehmutstropfen für die SG war die Niederlage von Schellenberger gegen Mildenberger. Die Bellheimer holten das Dameneinzel mit 18:21 und 17:21. Das neu formierte Mixed mit Griessel / Bühren machte dann den 7:1 Erfolg perfekt. 

In der Kreisliga hat die SG Speyer / Römerberg III die zweite Mannschaft des FK Mardi Bellheim mit 8:0 geschlagen. Die Gäste, die nur mit 3 Herren antraten und damit bereits das zweite Herrendoppel kampflos schenken mussten, konnten nur im zweiten Herreneinzel einen einzigen Satz in dieser Partie für sich entscheiden. In einem sehenswerten Kampf hat der erstmals zum Einsatz kommende Jugendspieler Nils Bohland seinen Gegner aus Bellheim mit 21:18, 14:21 und 21:12 mit seinem cleveren und konzentrierten Spielstil bezwungen. Die weiteren Zähler ging an Weidemann / Siring im 1. HD, Vogel / Weiß im Damendoppel sowie Weidemann und Punte in den Herreneinzeln, Weiß im Dameneinzel und Vogel/Siring im Mixed.

Text und Bild: Kay Lesueur Abteilungsleiter Badminton TSV Speyer


Logo Archiv