Zum Hauptinhalt springen

Reformation in Corona-Zeiten

Am Reformationstag predigt Oberkirchenrätin Dorothee Wüst in der Ludwigshafener Apostelkirche darüber, wie die Corona-Pandemie die Kirche reformieren kann – Übertragung ins Internet und im offenen Kanal.

Oberkirchenrätin Dorothee Wüst

Speyer/Ludwigshafen. Es mag wie ein Kalenderspruchblatt klingen, was der Apostel Paulus im Thessalonicher-Buch der Bibel sagt: “Prüft aber alles und das Gute behaltet.“ Aber genau das sei und bleibe die Aufgabe, die sich zu allen Zeiten stellt, um Kirche Jesu Christi zu sein – auch oder gerade in Corona-Zeiten. Unter diesem Motto lädt das Protestantische Dekanat Ludwigshafen zum Reformations-Gottesdienst am 31. Oktober 2020 um 19 Uhr in die Apostelkirche Ludwigshafen ein (Rorlachstraße 68, Ludwigshafen).

Die Predigt hält Oberkirchenrätin Dorothee Wüst darüber, was wir aus der Corona-Pandemie für die kirchliche Wirklichkeit lernen und gelernt haben. Denn die Krise war für manche Entwicklungen, auch die der Kirche, wie ein Katalysator. „Im Handumdrehen wurden neue Verkündigungsformate aus dem Boden gestampft und alternative Wege des Kontaktes zu Menschen gefunden. Vieles, was vor Monaten noch Zukunftsmusik war, ist längst von der Realität überholt und hat neue Räume eröffnet, andere Menschen erreicht“, schreibt Wüst in der Gottesdienstankündigung. Gerade im Bereich Digitalisierung seien viele auf den Geschmack gekommen – und gleichzeitig bleibe eine Ahnung, dass nicht alles, was neu ist, gleichzeitig gut ist.

Beim Reformationsfest 2020 steht die Frage im Mittelpunkt, wie Reformation aktuell gedacht und gelebt werden kann. Mit ihrer Predigt will Wüst die Erfahrungen dieses Jahres in einen fruchtbaren Zusammenhang mit dem Anliegen von Reformation bringen.

Wer am Gottesdienst vor Ort teilnehmen möchte, muss sich entsprechend der Corona-Abstands- und Hygieneregeln anmelden beim Protestantischen Dekanat Ludwigshafen, Lutherstraße 14, 67059 Ludwigshafen, per E-Mail an dekanat.ludwigshafen(at)nospamevkirchepfalz.de oder unter Telefon 0621/520 58 24.

Parallel wird der Gottesdienst sowohl ins Internet als auch im Offenen Kanal übertragen:

OK-TV Ludwigshafen (empfangbar im Kabelfernsehen in Ludwigshafen) 

YouTube-Kanal Christuskirche Mundenheim https://www.youtube.com/channel/UCoGOy2-O9Xz62uj23XcvXfw

YouTube-Kanal der Evangelischen Kirche der Pfalz https://www.youtube.com/user/evkirchepfalz

Facebook-Kanal der Landeskirche https://www.facebook.com/evkirchepfalz

Text und Foto: lk