Zum Hauptinhalt springen

Ralph Krieger zum Dekan gewählt

Bezirkssynode Pirmasens entscheidet sich für den Pfarrer aus Weisenheim am Sand

Speyer/Pirmasens. Die Bezirkssynode Pirmasens hat Pfarrer Ralph Krieger zum Dekan des Kirchenbezirks gewählt. Der 53-Jährige erhielt 74 von 86 abgegebenen Stimmen. Zwei Stimmen waren ungültig. Damit setzte sich Krieger gegen den Mitbewerber Wulf Pippart durch, für den zehn Synodale votierten.

Krieger ist seit dem Jahr 2000 Pfarrer in Weisenheim am Sand und als Vertreter des Kirchenbezirks Bad Dürkheim-Grünstadt Mitglied der Landessynode. Er ist in Saarbrücken-Dudweiler geboren, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Als neuer Dekan wird Krieger zugleich Pfarrer der Lutherkirchengemeinde.

Der Kirchenbezirk Pirmasens hat rund 38.600 Gemeindemitglieder und erstreckt sich von Schönau-Rumbach im Süden bis Schmalenberg im Norden und von Nünschweiler im Westen bis Hinterweidenthal im Osten. Neben 22 Gemeindepfarrstellen gibt es eine Krankenhauspfarrstelle sowie sechs Pfarrer im Schuldienst. Hinzu kommen eine Jugendzentrale sowie ein Gemeindepädagogischer Dienst.

Eine erste Ausschreibung der Dekansstelle in Pirmasens fand im vergangenen Jahr keine Bewerber. Daraufhin wurde die Stelle im Februar 2019 erneut ausgeschrieben.

 

Text: Evangelische Kirche der Pfalz