Zum Hauptinhalt springen

Eberhard Cherdron feiert morgen seinen 75. Geburtstag

Ministerpräsidentin Malu Dreyer würdigt langjähriges Wirken in Kirche und Gesellschaft

Kirchenpräsident d.D. Eberhard Cherdron

Mainz/Speyer. „Als Präsident der Evangelischen Kirche der Pfalz und als Theologe mit Weitblick und Verantwortungsbewusstsein haben Sie sich für soziale Gerechtigkeit und ein solidarisches Miteinander in der Gesellschaft stark gemacht. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich.“ Mit diesen Worten gratuliert Ministerpräsidentin Malu Dreyer dem ehemaligen Kirchenpräsidenten Eberhard Cherdron zu seinem 75. Geburtstag am 7. November. Auch in seinem Ruhestand habe er sich in zahlreichen Ehrenämtern um das Wohl der Menschen und die Verständigung innerhalb und außerhalb der Kirche verdient gemacht, so die Ministerpräsidentin.

Der Kirchenpräsident a.D. setze sich mit großem Engagement für den Dialog zwischen Kirchen und Gesellschaft ein. Im Jahr 2015 wurde er deshalb mit dem rheinland-pfälzischen Landesverdienstorden ausgezeichnet. Ein wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit seien die Kontakte zur evangelischen Jugendarbeit in der DDR gewesen. Die Zusammenführung der kirchlichen Jugendarbeit zwischen Ost und West habe er maßgeblich mitbegleitet. Für das neue Lebensjahr wünsche sie ihm alles Gute, Gesundheit, Glück und Wohlergehen, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Eberhard Cherdron wurde 1943 in Speyer geboren. Von 1998 bis 2008 war er Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz.  Text: stk-rlp; Foto: lk