Zum Hauptinhalt springen

758 Paare feiern ihr Ehejubiläum im Dom zu Speyer

Gottesdienste zur „Feier der Ehejubiläen“ am 18. und 19. August mit Weihbischof Georgens

Speyer. 758 Paare erwartet das Bistum Speyer zu den “Feiern der Ehejubiläen” am 18. und 19. August im Dom zu Speyer. Die feierlichen Gottesdienste mit Weihbischof Otto Georgens beginnen jeweils um 10 Uhr. Danach findet ein Empfang im nördlichen Domgarten statt. Die Feiern enden jeweils gegen 13 Uhr mit dem „Hochzeitswalzer“ der Paare auf dem Domplatz.

“Wir freuen uns, dass wieder so viele Paare unsere Einladung angenommen haben”, sagt Rita Höfer, zuständige Referentin für Ehe und Familien in der Abteilung Generationen und Lebenswelten im Bischöflichen Ordinariat Speyer. Am Samstag (18. August) haben sich 327 Paare angemeldet. Einige wenige Plätze sind an diesem Tag noch frei. Der Sonntag (19. August) ist mit 431 Paaren „ausgebucht“. „Die Paare kommen aus der gesamten Diözese. Sie nehmen teilweise weite Wege auf sich, um zu diesem Fest nach Speyer zu kommen und in christlicher Gemeinschaft ihr Ehejubiläum zu feiern. Es ist ihnen ein großes Anliegen, für das Vergangene zu danken und um Gottes Segen für den weiteren gemeinsamen Lebensweg zu bitten“ erklärt Höfer.

Die meisten der Jubelpaare (312), die am 18./19. August im Dom erwartet werden, feiern in diesem Jahr ihre „Goldene Hochzeit“. 53 Paare blicken auf 55 Jahre, 110 Paare auf 60, 14 Paare auf 65 und 4 Paare sogar auf 70 gemeinsame Jahre zurück. Ihr „silbernes“ Ehejubiläum feiern im Dom 97 Paare, 28 danken für 30 Ehejahre, 54 für 40 Jahre und 29 für 45 gemeinsame Jahre.

Die „Feiern der Ehejubiläen“ finden in diesem Jahr zum elften Mal im und um den Speyerer Dom statt. Die Gottesdienste stehen unter dem Motto „Liebe miteinander leben“. Musikalisch gestaltet werden die Messen an beiden Tagen von einer Kantorenschola der Dommusik unter der Leitung von Domkapellmeister Markus Melchiori und Domkantor Joachim Weller. Die Orgel spielt Domorganist Markus Eichenlaub. Die Gottesdienste enden mit einer Einzelsegnung der Ehepaare durch den Weihbischof, weitere Mitglieder des Domkapitels, Priester und Diakone. Zuständig für die Organisation der Tage ist die Ehe- und Familienseelsorge des Bistums Speyer.

Auch dieses Mal werden die Ehepaare an beiden Tagen zum Abschluss des Vormittags einen Walzer rund um den Domnapf tanzen. Dazu werden sie eingeladen und mit Livemusik begleitet von dem Musikpädagogen Walter Ast (Speyer) am Keyboard und dem Saxofonisten Timo Wagner (Neustadt).