Solidaritätskonzert für Israel

Das Konzert soll auch als Symbol für das friedliche Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen dienen.

Die Synagoge in Speyer

Speyer. Die anhaltende kriegerische Eskalation im Nahen Osten zwischen der Hamas und Israel hat in Deutschland eine umfassende Solidaritätswelle mit Israel ausgelöst.

Der Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Rheinland-Pfalz K.d.ö.R veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Musikfestival Phoenix e.V. aus Köln, in Speyer ein Solidaritätskonzert für Israel. Das Konzert wird von Kantor Juri Zemsky (Gesang), Alexander Goldenberg (Klavier) sowie FAIQ (Geige) bestritten. Sie präsentieren jüdische Vocal- und Instrumentalmusik, um diesem besonderen Anlass angemessen Ausdruck zu verleihen. Das Konzert soll auch als Symbol für das friedliche Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen dienen.

Schirmherr des Solidaritätskonzerts ist Herr Avadislav Avadiev, der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz K.d.ö.R.

Das Konzert findet am Sonntag, 26. November 2023 um 16 Uhr im Gemeindesaal der Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz K.d.ö.R., Weidenberg 3, in 67346 Speyer statt.

Der Eintritt ist frei - es ergeht herzliche Einladung!

Text und Bild: Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz

Archiv

Hier finden Sie unsere Berichte und Meldungen von April 2011 bis zum 31. August 2017