Zum Hauptinhalt springen

Nachhilfeprojekt des AK Asyl Speyer e.V.

Der Arbeitskreis Asyl Speyer e.V. wurde im Laufe des Jahres 2018 zunehmend auf schulische Unterstützung geflüchteter Menschen angesprochen.

Speyer. Der Arbeitskreis Asyl Speyer e.V. wurde im Laufe des Jahres 2018 zunehmend auf schulische Unterstützung geflüchteter Menschen angesprochen.

Da die Organisation solcher Einzelmaßnahmen sehr aufwendig ist haben wir uns entschlossen, dies in 2019 zu einem unserer Schwerpunktthemen zu machen und ein strukturiertes Unterstützungsangebot zu schaffen. 

Hierzu haben wir den Unterstützungsbedarf festgehalten und einen Einsatzplan für die Nachhilfskräfte erstellt, die sich bis jetzt bei uns oder bei unserem Kooperationspartner der Speyerer Freiwilligenagentur gemeldet haben. 

Die Form der Unterstützung ist unterschiedlich und richtet sich nach dem Bedarf und der Verfügbarkeit der Nachhilfskräfte: - individuell in Privaträumen- zu festen Termin an drei verschiedenen Orten: Speyer Nord, Speyer West und Speyer Mitte. 

Sobald sich diese Maßnahme herumspricht, werden sich sicherlich weitere Unterstützungsbedürftige melden. 

Wir suchen daher auch noch weitere Hilfe:

  •  bei der Anwendung der deutschen Sprache
  •  für BerufsschülerInnen Anwendung und Ausbau der deutschen Sprachkenntnisse für schriftliche Arbeiten
  •  in Mathematik und Naturwissenschaften, hier vornehmlich die Übertragung herkunftslandesspezifischer Rechenverfahren in deutsche Verfahren.

Wir freuen uns auch auf Unterstützung durch SchülerInnen höherer Klassenstufen oder auch BerufsschülerInnen. 

InteressentInnen können uns am 19. März auf der Ehrenamtsmesse in der Stadthalle Speyer ab 17.30 Uhr persönlich kontaktieren oder per eMail an vorstand@asyl-sp.de oder per eMail bei bei Fr. Brommer von der Speyerer Freiwilligenagentur Ute.Brommer(at)nospamStadt-Speyer.de

Text: Arbeitskreis Asyl Speyer e.V.