Aufstehen gegen Coronalügen und rechtsradikale „Spaziergänge“ !

Angemeldete Kundgebung am 17.01.22 um 18 Uhr auf dem Domplatz Speyer - Solidarität statt Hetze

Speyer. Die Corona-Pandemie hat die Welt seit fast zwei Jahren fest im Griff. Bis heute sind allein in Deutschland über Hunderttausend an oder mit dem Virus verstorben und täglich werden es mehr.

Während die Menschen, die täglich gegen die Pandemie ankämpfen, dringend Unterstützung und Solidarität benötigen, gehen in mehreren Städten Verschwörungsideolog*innen, Corona-Leugner*innen und Impfgegner*innen gemeinsam mit Rechtsradikalen auf die Straße. Sie verweigern nicht nur diese Solidarität, sondern missachten bewusst die Hygienevorschriften und rufen aktiv zu Rücksichtslosigkeit und Gewalt auf.

Von den sogenannten „Spaziergängen“ geht eine doppelte Ansteckungsgefahr aus: Corona und rechtsradikale Propaganda.

Seit dem Sommer hat es bei den Protesten eine deutliche Verschiebung gegeben. Für die sogenannten "Spaziergänge" wird nun über rechtsradikale Kanäle mobilisiert. Hier werden sie von den 'Freien Pfälzern' organisiert die eine Kopie der 'Freien Sachsen' sind, eine rechtsradikale Gruppierung. Ohne große Aufwände zu betreiben sind in den 'Freien Pfälzern' Nazis, Reichsbürger und rechte Gewaltanhänger zu sehen.

So posten die 'Freien Pfälzer Kaiserslautern' einen Aufruf zum Fackelmarsch und das Lied einer Schlüsselfigur der rechtsextremen Szene, in dem zum Mord an Ministern aufgerufen wird.

Auch wenn es nur eine radikale Minderheit ist, sie ist bei den Protesten sehr aktiv. In der dortigen Atmosphäre von Verschwörungstheorien und Verwirrung über die Corona-Gefahren und durch die Radikalisierung der Aktionen, kann die extreme Rechte mehr Menschen erreichen.

Wenn Behörden vor den Protesten zurückweichen und Sonderrechte für unerlaubte Versammlungen gewähren, sind das Erfolgserlebnisse für die Nazis. Rechtsradikale Teile der in Parlamenten vertretenen AfD sind ebenfalls stets zugegen. Die sogenannten "Spaziergänge" sind ein Agitationsfeld für Rechtsradikale !

Aufstehen gegen Coronalügen und rechtsradikale „Spaziergänge“ !

Einhaltung des Versammlungsrechts!

Keine Sonderrechte für die extreme Rechte!

Kundgebung 17.01.22 18 Uhr Domplatz Speyer

Text und Plakat: Aufstehen gegen Rassismus Speyer