Zum Hauptinhalt springen

Anfrage der SPD Speyer West begrüßt, geprüft und umgesetzt

Medienmitteilung des SPD-Ortsvereins Speyer West

Nach der Maßnahme

Vor der Maßnahme

Speyer. Auf Anfrage des SPD-Ortsvereins Speyer West wurde das Parkverbotsschild im Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße zwischen der Kurt-Schumacher-Straße und Breslauer Straße an die T-Einmündung Friedrich-Ebert-Straße/Breslauer Straße verlegt, damit die rechte Abbiegerspur in ihrer vollen Länge befahrbar ist. Die Stadtverwaltung Speyer hat die Anfrage der SPD Speyer West in Absprache mit der Polizei geprüft. Der Verbesserungsvorschlag wurde begrüßt und anschließend umgesetzt.

„Wir wurden von mehreren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wegen der Problematik angesprochen. Viele Autofahrerinnen und Autofahrer konnten sich nicht auf der Abbiegespur einfädeln und deshalb haben wir uns diesbezüglich an die Stadtverwaltung gewendet. Ich bin sehr froh darüber, dass wir diese Änderung anstoßen konnten und bedanke mich bei der Stadtverwaltung für die Umsetzung“, so Noah Claus, Vorsitzender der SPD Speyer West.

Durch diese Maßnahme kann zukünftig auch die Wahrscheinlichkeit eines Rückstaus vermieden werden, da die Autofahrerinnen und Autofahrer nun die komplette Abbiegerspur nutzen können. Zwar sind durch diese Maßnahme auch einige Stellplätze weggefallen, aber es ist eine wichtige Maßnahme für einen sichereren Autoverkehr in Speyer West.

Text und Foto: SPD-Ortsverein Speyer West