Zum Hauptinhalt springen

„HildaCafé“ startet wieder am 16. September im Josefshaus

Die Polizei informiert über Trickbetrüger am Telefon

 

Symbolbild (Baden Baden) pem

Achtung: Voranmeldung nur am 13. September möglich!

Schwetzingen. Nach langer Zeit ist es endlich wieder soweit und das bei Seniorinnen und Senioren so beliebte Hildacafé öffnet am Donnerstag, 16. September erstmalig nach langer Zeit wieder. Aufgrund der zurzeit geltenden Abstandsregeln, findet das Hildacafé im Josefshaus, Schlossstraße 8, statt. Diesmal wird die Polizei Schwetzingen zu Gast sein. Thema des Vortrags ist „Sicher im Alter! Vorsicht vor Trickbetrügern am Telefon“. Dazu gibt es reichlich Prospektmaterial zum Mitnehmen, um das gehörte zu Hause noch mal in aller Ruhe zu vertiefen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wie gewohnt wird  das Generationenbüro der Stadtverwaltung auch wieder zu Kaffee und Kuchen einladen. Einlass ist ab 13:30 Uhr. Es gelten die 3-G Regeln: geimpft, getestet oder genesen. Der Vortrag beginnt um 14:30 Uhr. Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich 16 Uhr sein.

Da es ein begrenztes Platzangebot geben wird, bitten der Diakonieverein und das Generationenbüro um Voranmeldung.

Zu beachten ist,dass die Voranmeldung nur am 13. September von 9-12 Uhr unter den Telefonnummern: 06202/ 928214 oder 0151/57000657 möglich sein wird.

Text: Stadtverwaltung Schwetzingen