Zum Hauptinhalt springen

Don Giovanni, Mozarts Streichquartette & ganz viel „Bella Musica“

Der Vorverkauf für das 44. Schwetzinger Mozartfest hat begonnen

 

Schwetzingen. Im Jubiläumsjahr der Schwetzinger Mozartgesellschaft bekommen die Zuschauer ein Mozartfest mit vielfältigen Highlights geschenkt. Zur Eröffnung huldigen die Botschafter der Europäischen Mozartwege „Bella Musica“ – junge Musiker der Universität Mozarteum Salzburg – Leopold Mozart zum 300. Geburtstag. Tags drauf geht es spannend weiter: Das Theater Koblenz feiert fern der Heimatbühne die Premiere seiner Neu-Inszenierung „Don Giovanni“ in der Regie von Intendant Markus Dietze. Am zweiten Festival-Wochenende gibt es abermals viel Neues zu entdecken: drei Stipendiaten der Jürgen-Ponto-Stiftung gestalten gemeinsam mit den Heidelberger Philharmonikern ein Konzert mit Werken der Mannheimer Schule und das Minguet-Quartett präsentiert zusammen mit Klarinettist Nikolaus Friedrich eine Uraufführung des Komponisten York Höller, dem letzten Meisterschüler von Alois Zimmermann. Komplettiert werden diese beiden Wochenenden durch eine Konzert-Matinee des Van Baerle Trios und ein Klavierrecital rund um die Wiener Klassik mit der Pianistin Lisa Smirnova, die allesamt bereits in den vergangenen Jahren umjubelte Gäste in Schwetzingen waren. Das Finale des Festes wird eingeläutet durch Gambe und Cembalo: Jakob David Rattinger und Ralf Waldner erkunden mit ihren Instrumenten die Musik, die den jungen Mozart beeinflusst und geprägt hat. Und zu guter Letzt ein besonderes Bonbon, sozusagen ein Festival im Festival: In drei aufeinander folgenden Konzerten bringen das Schumann Quartett und das Amaryllis Quartett die zehn großen Streichquartette Mozarts in chronologischer Reihenfolge zu Gehör.

Die Vorstellungen des 44. Schwetzinger Mozartfestes sind ab sofort im Vorverkauf, ebenso das Kinderkonzert „Karneval der Tiere“ am ersten Adventswochenende und das Neujahrskonzert am 1. Januar 2020. Tickets sind erhältlich bei der Schwetzinger Zeitung sowie bei allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.reservix.de.

Weitere Informationen unter www.mozartgesellschaft-schwetzingen.de.

Text und Bild: Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.