Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Gemeinderat am 14. April 2021

Stadt erhöht Vereinszuschuss an die Mozartgesellschaft

Schwetzingen. Der bisherige Zuschuss an die Mozartgesellschaft Schwetzingen in Höhe von 15.340 EUR wird aufgestockt. Ab dem Jahr 2021 erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 18.000 EUR. Damit sollen neue Konzepte entwickelt und das Angebot erweitert werden. Zudem erschwere die Corona-Pandemie die Akquise von Sponsoren.  

Der Beschluss wurde bei 2 Enthaltungen angenommen.

Über die Jugendarbeit im Jahr 2020 informiert der Jahresbericht

2020 war durch die Beschränkungen, welche die Corona-Pandemie auferlegt hat, ein besonders herausforderndes Jahr für die Jugendarbeit in Schwetzingen. Da die Jugendarbeit in besonderem Maße von Begegnung und Beziehung lebt und gleichzeitig auf Freiwilligkeit beruht, konnten den Jugendlichen nur wenig Angebote gemacht werden. Die Zeit der Schließung des JUZ nutzt das Team für die Neugestaltung der Räume und hofft auf einen Neustart in 2021.

Privatleute schenken der Stadt Kunstwerke

Dem Stadtarchiv als verwahrende Stelle der städtischen Kunstsammlung wurde das Ölgemälde „Ich bin ein Narr“ von Margrit Oelenheinz aus dem Jahr 1992 als Geschenk übergeben.

Zudem wurde dem Stadtarchiv eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken und Dokumenten aus dem Nachlass des Schwetzinger Kunstmalers Bernhard Karl Becker gespendet.

Zweckverband High-Speed Netz – 3. Änderung der Verbandssatzung

Der Gemeinderat stimmte der 3. Änderung der Verbandssatzung des Zweckverbands High-Speed Netz zu und ermächtigte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl, das entsprechende Votum der Stadt in der Verbandsversammlung abzugeben. Die 3. Änderung ist nötig, um - vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie - Sitzungen des Zweckverbandes auch ohne die persönliche Anwesenheit der Mitglieder im Sitzungsraum abhalten zu können. Möglich sind damit Videokonferenzen sowie Beschlüsse im schriftlichen oder elektronischen Verfahren. 

Soweit nicht anders beschrieben, erfolgten die Beschlüsse einstimmig. Die komplette Sitzung sowie die Vorlagen und Beschlüsse sind auch im Internet unter http://ratsinfo.schwetzingen.de nachzulesen.“