Zum Hauptinhalt springen

Neues aus Schifferstadt

Mit Leichtigkeit das Leben gestalten - 12. September: Tag des offenen Denkmals - Führungen durchs und um das Alte Rathaus - Faire Wochen in Schifferstadt - Zukunft fair gestalten

Patricia Küll Pressefoto

Mit Leichtigkeit das Leben gestalten

Auf Einladung der Stadtbücherei und der Frauenbeauftragen von Schifferstadt und des Rhein-Pfalz-Kreises kommt Patricia Küll am 14.9.2021, um 19.30 Uhr, ins Alte Rathaus Schifferstadt.

Patricia Küll hat ein Ziel: Sie will mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und Zufriedenheit in die Welt bringen. Die Expertin für Inner Change und Selbstführung unterstützt Menschen dabei, sich die Leichtigkeit zurückzuholen, sich neu kennenzulernen, Krisen als Chancen wahrzunehmen und sich wieder lebendig zu fühlen. Patricia Küll ist erfolgreich tätig als Speaker, Buchautorin sowie als TVModeratorin und lebt in Mainz. Sie ist seit fast 30 Jahren als Redakteurin und Moderatorin in den Medien tätig. Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie beim SWR Fernsehen in Mainz. Dort moderiert sie das tägliche Live-Magazin „Landesschau Rheinland-Pfalz“, die Kultursendung „LandesArt“.

Mit Ihrem Vortrag „Selbst.Bewußt.Leben – Übernimm die Regie in Deinem Leben“  zeigt Patricia Küll, wie man sich mit einfachen Mitteln die Lebensfreude  nach Krisen zurückholen kann.

Eintrittskarten können in der Stadtbücherei, Rehbachstraße 2, erworben werden. Beim Kauf vor Ort findet auch gleich die Kontaktdatenerfassung entsprechend der Corona-Bestimmungen statt. Wer seine Karte nicht persönlich abholen kann, erreicht das Stadtbücherei-Team unter 06235 / 925830. Eine Abendkasse gibt es nicht. Bei der Veranstaltung gelten die zum Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln.

12. September: Tag des offenen Denkmals - Führungen durchs und um das Alte Rathaus

Am Sonntag, 12. September lädt die Stadtverwaltung zusammen mit den Stadtführerinnen und Stadtführern zum Tag des offenen Denkmals ins Alte Rathaus, Marktplatz 1, ein. Von 9:30 bis 12 Uhr können Interessierte das historische Gebäude und auf Nachfrage auch das Heimatmuseum bei einer Führung besichtigen. Zur Einstimmung wird in den Erdgeschossräumen ein Film über eine nachgestellte Gerichtsverhandlung gezeigt.

Das Alte Rathaus war nämlich der ehemalige Versammlungsort des Gerichts. Der Vorgängerbau wird 1501 erstmals als „Sphilhus“ erwähnt und 1552 während der Belagerung durch den Markgrafen von Brandenburg zerstört. 1558 baute der Gerichtsherr von Schifferstadt, Fürstbischof Rudolf von Frankenstein an der gleichen Stelle das Rathaus. 1680 zerstörte ein Brand das Obergeschoss. 1685 wurde es wieder mit reichem Fachwerk errichtet. Das Gebäude ist eines der ältesten und prächtigsten rheinpfälzischen Rathäuser.

Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die aktuell gültigen Corona-Regeln zu beachten: Der Zutritt ist nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen erlaubt. Kinder bis 14 Jahre sind von dieser Regelung ausgenommen. Zudem besteht Maskenpflicht (medizinische oder FFP2) und die Pflicht, Abstand zueinander zu halten.

Faire Wochen in Schifferstadt - Zukunft fair gestalten

Unter diesem Motto sind Alle herzlich zu den Fairen Wochen eingeladen. Sie starten am 8.9.2021 mit einer ökumenischen Andacht auf dem Gelände bei der Lutherkirche, Langgasse 56 um 19 Uhr. Thema ist „Nachhaltiges Wirtschaften“. Zur offiziellen Eröffnung der Fairen Wochen auf dem Wochenmarkt ab 9:30 Uhr laden die Veranstalter Fairtrade Stadt, Weltladen und FAIReint Schifferstadt e.V. ein. Hier wird auch der Startschuss für die Aktion Heimat shoppen, bei der sich der Weltladen beteiligt, gegeben. Am 13.9. um 19 Uhr können die Besucher und Besucherinnen im Pfarrheim Herz Jesu, Salierstraße 98a eine virtuelle Reise nach Äthiopien antreten. Anne Käthe Schönhals-Driedger und Ernst Christian Driedger berichten über ihre Reise in eines der ärmsten Länder der Erde. Eintritt ist frei. Den Abschluss der fairen Wochen bildet das Chawwerusch THEATER am 25.9. um 17 Uhr im Pfarrheim Herz Jesu, wo die Mitwirkenden Texte und Musik zum Obst und Gemüse mit Migrationshintergrund mitbringen. Für diese Veranstaltung können im Weltladen oder im Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten Karten zum Preis von 8 Euro erworben werden.

In der Zeit vom 10.09. bis Ende September besteht die Möglichkeit, im Erdgeschoss der Stadtbücherei in Büchern zum „Fairen Handel“ und „Nachhaltigkeit“ zu stöbern und diese auszuleihen.

Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die aktuell gültigen Corona-Regeln zu beachten. Für die Veranstaltungen im Pfarrheim Herz Jesu gilt: der Zutritt ist nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen erlaubt. Kinder bis 14 Jahre sind von dieser Regelung ausgenommen. Zudem besteht Maskenpflicht (medizinische oder FFP2) und die Pflicht, Abstand zueinander zu halten.

Die bundesweite Faire Woche wird in diesem Jahr bereits zum 20. Mal vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit dem Weltladen-Dachverband e.V. und Fairtrade Deutschland e.V. veranstaltet Die Veranstalter rechnen mit rund 2.000 Veranstaltungen bundesweit. Der Faire Handel schafft Perspektiven für rund 2,5 Mio. Kleinproduzierende und ihre Familien weltweit und hat im Jahr 2020 in Deutschland einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro erreicht.

Text: Stadtverwaltung Schifferstadt