Zum Hauptinhalt springen

12. Europäisches Filmfestival der Generationen in Schifferstadt

Stadtverwaltung und Rex-Kino-Center zeigen „Britt Marie war hier“

Schifferstadt. Am Mittwoch, 20. Oktober zeigt die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Rex-Kino-Center, Zeppelinstraße 6, um 18:30 Uhr den Film „Britt Marie war hier“. Anlass ist das 12. Europäische Filmfestival der Generationen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung mit Kontaktdaten sind per Mail an stadtmarketing(at)nospamschifferstadt möglich. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die aktuellen Corona Hygienebestimmungen zu beachten.

Der Film „Britt Marie war hier“ handelt von der Neuorientierung einer über 60 Jahren alten Frau. Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt Marie nicht nur mit ihrem bisherigen Leben als biedere Ehe- und Hausfrau auf, sondern wagt einen völligen Neustart. Sie verlässt die Stadt und zieht aufs Land, um dort als Betreuerin eines Jugendzentrums zu arbeiten. Doch weiß sie nicht, dass sich auch eine erfolglose Jugendfußballmannschaft trainieren soll. 

Nach seinem Bestseller „Ein Mann namens Ove“ ist diese charmante Komödie die weibliche Antwort des schwedischen Erfolgsautors Fredrik Backman.

Das Europäische Filmfestival der Generationen ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe der Universität Heidelberg, die dem Publikum aktuelle Filme zu den Themen Alter, demografischer Wandel und Zukunftsfragen wie gesellschaftlicher Zusammenhalt und Klimawandel präsentiert. Durch moderierte Filmgespräche soll der Dialog zwischen den Generationen gefördert werden.

Text und Plakat: Stadtverwaltung Schifferstadt