Zum Hauptinhalt springen

Sportfoto-Ausstellung von Bernhard Kunz bei der GAG in Ludwigshafen

Bernhard Kunz ist einer der renommiertesten Sportfotografen weltweit und hat viele Auszeichnungen erhalten, darunter auch das Weltsportfoto des Jahres

Die Sportfoto-Ausstellung von Bernhard Kunz aus Mutterstadt wird beim Immobilienunternehmen GAG in Ludwigshafen am 10. Oktober ab 17 Uhr eröffnet

Sportfotograf Bernhard Kunz (rechts) mit dem ehemaligen Bürgermeister Otto Reiland bei der Sportfoto-Ausstellung in Waldsee

Die GAG unterstützt auch die Handballer der Eulen Ludwigshafen mit Trainer Benjamin Matschke

Ludwigshafen. Die Sportfoto-Ausstellung von Bernhard Kunz wird am Donnerstag (10. Oktober) beim Immobilienunternehmen GAG in Ludwigshafen am Rhein in der Mundenheimer Straße 182 ab 17 Uhr offiziell eröffnet. Fotograf Bernhard Kunz aus Mutterstadt wird bei der Eröffnung die Geschichte von einigen seiner Sportfotos erzählen. Das Thema der Präsentation im Foyer der GAG lautet: Art(at)nospamGAG: Bewegungsmomente.

Die Besucher können sich auf spannende Aufnahmen von Bernhard Kunz freuen, die auch bei Sportwettbewerben in Ludwigshafen entstanden sind. Das Immobilienunternehmen GAG Ludwigshafen feiert am 16. Juni 2020 das 100-jährige Firmenjubiläum und sponsert auch die Handballer der Eulen Ludwigshafen sowie Veranstaltungen wie das Radrennen auf der Radrennbahn in Ludwigshafen-Friesenheim.

Seit über 40 Jahren betreibt Bernhard Kunz aus Mutterstadt zusammen mit seiner Ehefrau Gaby die Fotoagentur Kunz und hat mittlerweile über 16 Millionen Bilder in seinem Archiv. Der gelernte Chemotechniker hat sein Hobby zum Beruf gemacht und fotografiert seit 1991 für die Tageszeitung RHEINPFALZ in Ludwigshafen.

Bernhard Kunz ist einer der renommiertesten Sportfotografen weltweit und hat viele Auszeichnungen erhalten, darunter auch das Weltsportfoto des Jahres. Der Pfälzer Fotograf nahm bisher bei neun Fußball-Weltmeisterschaften sowie an 14 Olympischen Spielen teil. Weitere Informationen über das Immobilienunternehmen GAG Ludwigshafen gibt es auf der Internetseite unter www.GAG-Ludwigshafen.de.

Text und Fotos von Michael Sonnick