Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Waffen in Ruchheim sichergestellt

Waffenbesitz war legal und sie wurden ordnungsgemäß aufbewahrt

Ludwigshafen-Ruchheim. Am frühen Samstagmorgen, 11. Mai 2019, hat der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) in Ruchheim mehrere Waffen eines 59-Jährigen sichergestellt, nachdem dieser Personen mit einer Schreckschusswaffe bedrohte hatte.

Kurz nach Mitternacht kam es zum Streit, als der Mann im alkoholisierten Zustand Passanten in der Maxstraße aufforderte, auf den Boden geworfenen Müll aufzuheben und danach seiner Forderung mit der Schreckschusswaffe Nachdruck verlieh. Die Bedrohten verständigten die Polizei, die den KVD hinzuzog. Da der Mann einen Waffenschein besitzt, führten Polizei und KVD-Einsatzkräfte eine Waffenkontrolle durch, bei der in seiner Wohnung Lang-, Kurz-, Luftdruck- sowie Anscheinswaffen sichergestellt wurden.

Der 59-Jährige besaß die Waffen legal und bewahrte sie ordnungsgemäß auf. Er zeigte für das Vorgehen Verständnis und bezeichnete den Vorfall in der Maxstraße als Dummheit. Text und Foto: Stadt Ludwigshafen