Zum Hauptinhalt springen

Hochstraßensperrung - Christian Baldauf in Ludwigshafen

Bundesverkehrsministerium gibt Zusage, dass die Hochstraße Süd prioritär behandelt wird

Ludwigshafen. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, war gestern in Ludwigshafen, um sich vor Ort ein Bild von den Verkehrsproblemen rund um die einsturzgefährdete und gesperrte Hochstraße zu machen. Gemeinsam mit weiteren Abgeordneten der Landtagsfraktion hat Baldauf zugesichert sich bei Bundesverkehrsminister Scheuer für eine schnelle und unkomplizierte Lösung der Hochstraßen-Problematik einzusetzen. Christian Baldauf hat noch am Nachmittag Kontakt nach Berlin aufgenommen und Rückmeldung erhalten.

Christian Baldauf erklärte anschließend: „In einem Gespräch mit dem verantwortlichen Staatssekretär am Nachmittag habe ich darauf aufmerksam gemacht, wie akut die Situation in Ludwigshafen ist. Die Stadt Ludwigshafen kann das Vorhaben ‚Hochstraße‘ nicht alleine stemmen – neben dem Land muss auch der Bund mithelfen. Dafür habe ich geworben. Eine endgültige Zusage des Bundes zur Finanzierung, kann jedoch erst nach Abschluss der Planungen durch Stadt und Land erfolgen. Neben den finanziellen Aspekten stellt sich für uns vor allem die Frage der Bauzeit. Vom Bundesverkehrsministerium habe ich aber bereits die Zusage, dass die Hochstraße Süd prioritär behandelt wird. Um zügig voranzukommen, muss die Landesregierung nun all ihre Möglichkeiten ausschöpfen.“  Text und Foto: CDU-Landtagsfraktion