Zum Hauptinhalt springen

Die Geschichte vom kleinen Onkel

Ludwigshafen. Mit dem anrührenden Kindertheaterstück Die Geschichte vom kleinen Onkel gastiert das Kinder – und Jugentheater Speyer am 18.12.2018 um 10.00 Uhr und um 16.00 Uhr im Theater im Pfalzbau.

Die Geschichte des schwedischen Kinderbuchautors Babro Lindgren, inszeniert von Matthias Folz und V, handelt von dem kleinen Onkel, der verzweifelt auf der Suche nach einem Freund ist. Deshalb heftet er Zettel an Bäume – die altmodische Art einen Freund zu suchen. Tag für Tag schweift sein Blick sehnsuchtsvoll in die Ferne, so als ließe sich ein freundliches Gesicht herbeizaubern. Traurig siniert er darüber, woran es liegt, dass die Menschen nicht nett zu ihm sind.Der kleine Onkel wird aus seinem Grübeln herausgerissen, als er endlich Gesellschaft bekommt. Weniger durch die Zettel, sondern eher von Keksen angelockt, bereitet ein Hund dem Trübsinn ein Ende. Von nun an besucht er den überglücklichen kleinen Onkel jeden Tag, bis ein Mädchen auftaucht, das er sofort in sein Herz schließt. Werden die drei zueinander finden?

Lindgren greift in seiner Geschichte die Urangst von Kindern auf, verlassen oder nicht geliebt zu werden und erzählt von der Erkenntnis, dass Teilen nicht Verlieren bedeutet. Ganz ohne Worte, doch nicht weniger eindringlich stellen die beiden Pantomimen Sara Mangano und Pierre Yves Massip die rührende Geschichte für Kinder ab vier Jahren dar, musikalisch glän­zend unterstützt vom KiKo–Ensemble der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland – Pfalz.

Preise Kinder 5 € / Erwachsene 9 € / Familienpaket 20 €

Kartentelefon 0621/504 2558

Text: Stadt Ludwigshafen; Foto: © Lichtfreibeuter