Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus Ludwigshafen

ADD informiert: „Gemeinsam gegen Altersarmut e.V.“ unterlässt Spendensammlungen in Rheinland-Pfalz - Herbstferien: Kindermitmachzirkus Soluna und "Action in der Manege" - Schultheatercamp 2021/22: Bewerbungen ab jetzt möglich - Zeitschriften- und Bücherflohmärkte in den Stadtteil-Bibliotheken - Bibliotheken geschlossen - Ortsvorsteherbüro geschlossen -

ADD informiert: „Gemeinsam gegen Altersarmut e.V.“ unterlässt Spendensammlungen in Rheinland-Pfalz

Trier/Rheinland-Pfalz. Der Verein „Gemeinsam gegen Altersarmut“ mit Sitz in Berlin hat sich aufgrund einer sammlungsrechtlichen Überprüfung der landesweit zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) verpflichtet, ab sofort jegliche Spendensammlungen, beispielsweise die Werbung von Fördermitgliedern in Rheinland-Pfalz zu unterlassen. Die sammlungsrechtliche Überprüfung erfolgte auch im Zusammenhang mit der Überprüfung des Vereins „Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V.“ mit Sitz in Berlin, der aufgrund eines Sammlungsverbotes keine Sammlungen mehr in Rheinland-Pfalz durchführen darf (siehe PM Nr. 30 vom 11.05.2020). Sollten dennoch Spendenaufrufe oder fernmündliche Spendenbitten beziehungsweise der Einzug von Spendenbeiträgen rheinland-pfälzischer Spender bekannt werden, bittet die ADD um sofortige Mitteilung.

Herbstferien: Kindermitmachzirkus Soluna und "Action in der Manege" in den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Die diesjährigen Herbstferien stehen für Kinder in Ludwigshafen wieder ganz im Zeichen von Aktivitäten rund um das Thema Zirkus. Im Spielhaus Hemshofparkt gastiert der Mitmachzirkus Soluna. In 14 Kinder- und Jugendeinrichtungen in den Stadtteilen gibt es ergänzende Angebote unter dem Motto "Action in der Manege".

Im Spielhaus Hemshofpark, Gräfenaustraße 53, können 30 Kinder in der ersten Woche der Herbstferien vom 11. bis 15. Oktober zu Stars in der Manege werden. Der Mitmachzirkus Soluna gastiert zum mittlerweile 17. Mal im Spielhaus. In kleinen Gruppen können Kinder zwischen acht und 14 Jahren dort einen Teil ihrer Ferien verbringen. Damit will die Stadtverwaltung ein verlässliches Angebot für Eltern schaffen, die in den Ferien keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben. Betreut werden die Kinder im Spielhaus Hemshofpark von 9 bis 16.30 Uhr. Anmeldungen für die Ferienbetreuung vom 11. bis 15. Oktober mit dem Mitmachzirkus Soluna nimmt das Spielhaus Hemshofpark, Gräfenaustraße 53, Telefon 0621 504-2871 oder E-Mail spielhaus-hemshofpark@ludwigshafen.de ab Mittwoch,
1. September, entgegen. Der Teilnahmebeitrag kostet 65 Euro pro Kind und beinhaltet neben dem pädagogischen Programm auch ein Lunchpaket.

Organisiert, begleitet und finanziert wird der Mitmachzirkus nun schon zum 17. Mal vom Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt mit großzügiger Unterstützung der Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen am Rhein.

Der Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung will jedoch Eltern und Kinder in weit größerer Zahl unterstützen und hält ergänzend ein dezentrales Angebot in den Stadtteilen vor. In den Offenen Kinder und Jugendeinrichtungen der Stadt werden in der Woche vom 11. bis 15. Oktober parallel zu Soluna viele weitere Zirkusangebote unter dem Motto "Action in der Manege" angeboten. Ob beim Kugellaufen, Seilspringen, Leiterlaufen, bei den Trapezkünste, der Artistik, oder den Feuermutproben kommen Kinder aus allen Nationen voll auf ihre Kosten. Die teilnehmenden Kinder sollen neben dem Spaß am Zirkusalltag vor allem die Möglichkeit haben, über das gemeinsame Erleben und Lernen Respekt und Toleranz für andere zu entwickeln. Hilfestellung für andere, das Verlassen auf die eigenen Fähigkeiten und die Kenntnisse der anderen: All dies ist im Zirkusleben unerlässlich. Das Erfolgserlebnis, gemeinsam mit anderen etwas zu erarbeiten, stärkt zudem das Selbstwertgefühl. Die Angebote mit den jeweiligen Zeiten der Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen sind Vorort zu erfragen.

Informationen im Internet gibt es im Jugendportal www.lu4u.de.

 

Schultheatercamp 2021/22: Bewerbungen ab jetzt möglich

Das Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen möchte wieder das Theaterspiel an Schulen und in Freizeiteinrichtungen unterstützen und mit dem Schultheatercamp ein Angebot unterbreiten. Ab heute können sich Schulen und Freizeiteinrichtungen über ein Formular im Internet auf der Internetseite www.ludwigshafen.de/lebenswert/kulturbuero/schultheatercamp bewerben. Bewerbungsschluss ist der 26. September 2021.

Zur Teilnahme zugelassen sind alle Theater-AGs oder Darstellende-Spiel-Kurse der Ludwigshafener Schulen und Theatergruppen anderer Einrichtungen in Ludwigshafen. Jedes Probestadium und alle Formen des dramatischen Ausdrucks sind willkommen.

Die am Schultheatercamp teilnehmenden Theatergruppen werden von Oktober 2021 bis Februar 2022 von professionellen Theaterschaffenden künstlerisch begleitet und erhalten so wertvolle Impulse für das eigene Theaterspiel. Der Höhepunkt und zugleich Abschluss des Schultheatercamps ist ein dreitägiges Festival vom 16. bis 18. Februar 2022 im Kulturzentrum dasHaus. Sein eigenes Theaterstück vor Publikum zu präsentieren steht dabei genauso im Vordergrund, wie Stücke der anderen anzuschauen und sich auszutauschen.

 

Zeitschriften- und Bücherflohmärkte in den Stadtteil-Bibliotheken
Die Stadtteil-Bibliotheken veranstalten regelmäßig Bücherflohmärkte. Zu Schnäppchenpreisen werden die aus dem Bibliotheksbestand genommene Medien verkauft. Das Angebot reicht von Büchern über Zeitschriften bis zu CDs und DVDs. Das eingenommene Geld wird in die Anschaffung neuer Medien investiert. Bücher werden für 1 Euro und Zeitschriften für 0,20 Euro verkauft. Die nächsten Termine sind: Stadtteil-Bibliothek Ruchheim, Fußgönheimer Straße 13: Freitag, 3. September 2021, 10 bis 17 Uhr, veranstaltet vom Freundeskreis der Stadtteil-Bibliothek Ruchheim. Bei schlechtem Wetter entfällt der Bücherflohmarkt. Stadtteil-Bibliothek Rheingönheim, Hilgundstraße 20: Dienstag, 21. September 2021, 10 bis 18 Uhr, veranstaltet vom Förderverein der Stadtteil-Bibliothek Rheingönheim. Bei schlechtem Wetter entfällt der Bücherflohmarkt. Stadtteil-Bibliothek Oggersheim, Schillerstraße 6: Mittwoch, 8. September bis Freitag, 17. September 2021 an den Öffnungstagen der Stadtteil-Bibliothek von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr.

In der Kinderbibliothek im Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Haus (Zugang über den Innenhof der Zentralbibliothek) sowie in den Stadtteil-Bibliotheken in Oppau und Mundenheim findet außerdem ein ständiger Bücherflohmarkt zu den jeweiligen Öffnungszeiten statt.

Für alle Präsenz-Veranstaltungen der Stadtbibliothek gelten die jeweils aktuellen Regelungen und Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung.

 

Bibliotheken geschlossen

Die Zentralbibliothek, das Ideenw3rk, die Kinderbibliothek sowie alle Stadtteil-Bibliotheken der Stadt Ludwigshafen bleiben am Mittwoch, 8. September 2021 geschlossen. Medien können an diesem Tag ausschließlich online über das Bibliothekskonto verlängert werden, die Rückgabe ist über den Rückgabeautomaten in der Zentralbibliothek auch an diesem Tag möglich.

 

Ortsvorsteherbüro geschlossen

Das Ortsvorsteherbüro Südliche Innenstadt, Mundenheimer Straße 220, ist in der Zeit von Montag, 6. September 2021 bis einschließlich Freitag, 10. September 2021, geschlossen. Ab Montag, 13. September 2021 ist das Ortsvorsteherbüro wieder regelmäßig zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt.

Stadt Ludwigshafen, Presse