Zum Hauptinhalt springen

Städtische Jugendförderung ergänzt Herbstferienprogramm um weitere Tagesangebote

Jonglage-Schnupperkurs und spannende Ausflüge in und um Landau

Für die Herbstferien hat die städtische Jugendförderung jetzt noch verschiedene Tagesausflüge ins Angebot genommen.

Landau. Jetzt letzte Plätze sichern: Aufgrund der großen Nachfrage nach Betreuungsangeboten in den Herbstferien hat die Jugendförderung der Stadt Landau ihr Programm erweitert und für beide Ferienwochen zusätzliche Tagesworkshops und -ausflüge ins Angebot genommen.

So lädt an drei Tagen in der ersten Ferienwoche, sprich am 12., 13., und 14. Oktober – jeweils von 8:30 bis 12:30 Uhr – Clown Giovanni zu einem Jonglage-Schnupperkurs ein. Egal ob mit Tüchern, Tellern oder Diabolo: Kinder zwischen 7 und 11 Jahre, die schon immer wissen wollten, wie das funktioniert mit dem Jonglieren, sind hier genau richtig, um die Grundtechniken dieser Zirkuskunst zu erlernen. Und wer möchte, darf sich zum Abschluss des Tages auch noch im Feuerspucken versuchen. Treffpunkt ist an der Turnhalle der Grundschule Pestalozzi in der Langstraße 9a in Landau.

In der zweiten Ferienwoche, von Montag, 18. Oktober, bis Freitag, 22. Oktober, bietet das Team der Jugendförderung dann verschiedene Tagesausflüge in und rund um die Südpfalzmetropole an. Die genauen Ausflugsziele werden noch festgelegt – abhängig davon, wie viele Kinder sich anmelden und wie sich die Wetterlage gestaltet. Dieses Angebot richtet sich an Kinder von 9 bis 12 Jahre.

Die Kosten belaufen sich auf 11 Euro pro Tag. Anmeldungen sind online unter www.landau.feripro.de unter dem Menüpunkt „Herbstferienprogramm 2021“ möglich. Wer Unterstützung bei der Anmeldung benötigt oder noch Fragen zum Programm hat, kann sich gerne telefonisch (Tel. 0 63 41/13 51 72), per Mail (jugendfoerderung@landau.de) oder auch persönlich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Jugendförderung in der Waffenstraße 5 in Landau wenden.

Text und Bild: Stadtverwaltung Landau in der Pfalz