Zum Hauptinhalt springen

Nur der Impfstoff BioNTech wird verabreicht

Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße: In aktueller Woche nur Erstimpfungen mit BioNTech geplant – Verschiebungen von Zweitimpfungsterminen nur mit triftigem Grund möglich

Von Montag, 10. Mai, bis Freitag, 14. Mai, sind im Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße nur Erstimpfungen mit dem mRNA-Impfstoff BioNTech geplant. (Quelle: Stadt Landau)

LD/SÜW. In der aktuellen Kalenderwoche sind von Montag, 10. Mai, bis Freitag, 14. Mai, im Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße nur Erstimpfungen mit dem mRNA-Impfstoff BioNTech geplant. Darüber informieren jetzt Stadt und Kreis. Das bedeutet, dass an diesen Tagen in beiden Impfstraßen, also sowohl in der grünen als auch in der gelben, in der in der Regel AstraZeneca verimpft wird, nur der Impfstoff BioNTech verabreicht wird.

Die blaue Impfstraße, die für Zweitimpfungen vorgesehen ist, bleibt nach wie vor in zwei Unterstraßen aufgeteilt. Nach dem Aufklärungsgespräch mit der Impfärztin bzw. dem Impfarzt und der Feststellung, welchen Impfstoff der Impfling erhält, werden die zu impfenden Personen innerhalb der blauen Straße entweder in die BioNTech- oder die AstraZeneca-Straße geführt.

Wichtig: Personen unter 60 Jahren, die vor der aktualisierten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) den Impfstoff AstraZeneca erhalten haben, haben vor Ort die Möglichkeit, zwischen AstraZeneca und einem verfügbaren mRNA-Impstoff, also BioNTech oder Moderna, zu wählen.

Aufgrund vielfacher Nachfragen weisen die beiden Impfkoordinatoren Bastian Dietrich und Stefan Krauch außerdem darauf hin, dass Verschiebungen von Zweitimpfungsterminen nur über das Land erfolgen und auch nur mit triftigem Grund möglich sind. Neuterminierungen bzw. mögliche Verkürzungen des Abstands zwischen Erst- und Zweitimpfungen mit AstraZeneca, der laut STIKO-Empfehlung 9 bis 12 Wochen beträgt, sind in den rheinland-pfälzischen Impfzentren aufgrund des hohen logistischen Aufwands derzeit nicht vorgesehen.

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße