Zum Hauptinhalt springen

Ideenwettbewerb „Mitgestalten – Landau fördert Ideen“ des Stadtmarketings Landau

Siegerprojekt steht fest!

Stefan Langer von der Sparkasse Südliche Weinstraße, Jean-Paul Okada, Margit Frey und Oberbürgermeister Thomas Hirsch (v.l.n.r.) bei der Siegerehrung des Stadtmarkenwettbewerbs „Mitgestalten – Landau fördert Ideen“.

Landau. „Mitgestalten – Landau fördert Ideen!“, das ist das Ziel des erstmalig ausgerufenen Ideenwettbewerbs des Stadtmarketings Landau. Unter zehn Bewerbungen kürte die Jury nun den ersten Gewinnerinnen und Gewinner. Für ihre Konzeptidee eines „Festival des Bouquinistes et des Artistes“ werden Margit Frey und Jean-Paul Okada vom Stadtmarketing Landau ausgezeichnet und erhalten von der Sparkasse Südliche Weinstraße für die Umsetzung des Projekts einen Zuschuss von 2.500 Euro. 

Mit dem Wettbewerb möchte das Stadtmarketing Bürgerinnen und Bürger aktiv in den Stadtmarkenprozess einbeziehen. „Es gibt viele gute Ideen in Landau. Nun möchten wir die Möglichkeit bieten, diese auch zu realisieren“, so der Vorstandsvorsitzende Oberbürgermeister Thomas Hirsch. 

Bis 31. Oktober 2018 konnten sich Einzelpersonen sowie Vereine, Unternehmen und andere Teams mit einem Konzept für ein Projekt bewerben, das es bisher noch nicht in Landau gegeben hat und das sich mit den Markenbausteinen der Stadt beschäftigt hat. Ausgerufen waren zweimal 2.500 Euro. Für die zweite Gewinnsumme stehen zwei Ideengeberinnen und Ideengeber in der engeren Auswahl. Sie haben nun nochmals die Möglichkeit ihre Konzepte stärker auf einen der drei Markenbausteine auszurichten. 

Im Rahmen der offiziellen Bekanntgabe des Gewinnbeitrags am 10. Januar 2019 im historischen Ratssaal des Rathauses der Stadt Landau wurden alle am Wettbewerb teilnehmenden Ideengeberinnen und Ideengeber für die Einreichung ihrer Projekte gewürdigt. 

Das Siegerprojekt „Festival des Bouquinistes et des Artistes“ sieht vor, dass sich entlang der Queichpromenade Literatur- und Kunstliebhaberinnen und -liebhaber, Buchhändlerinnen und Buchhändler sowie Künstlerinnen und Künstler begegnen. Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Werke aus, Bücherstände laden zum Stöbern ein und an verschiedenen Stellen finden zu unterschiedlichen Zeiten Lesungen statt.

Text und Bild: Stadt Landau in der Pfalz