Zum Hauptinhalt springen

Bereits der Neunte „Dreck-weg-Tag“ in Hockenheim: Am Samstag, den 30. März 2019, ab 10 Uhr

Vor zwei Wochen säuberte eine neue Initiative der Lokalen Agenda 21 Hockenheim die Wasserturmanlage.

Eine starke Truppe auch für das Jubiläumsjahr: Die Helfer des „Dreck-weg-Tags“ krempeln am 30. März wieder die Ärmel für eine saubere Stadt hoch. Fotografen Dorothea und Norbert Lenhardt

Hockenheim. Vor zwei Wochen säuberte eine neue Initiative der Lokalen Agenda 21 Hockenheim die Wasserturmanlage. Ihr Ziel: Hockenheim attraktiver machen und den blauen Planeten Erde erhalten. Dieses Ziel verfolgt auch der neunte „Dreck-weg-Tag“ am Samstag, dem 30. März 2019, ab 10 Uhr in Hockenheim. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir wieder viele engagierte Bürger für die Aktion gewinnen können“, wirbt Matthias Degen von der Stadtverwaltung Hockenheim um Teilnehmer. „Gerade zum 1.250-jährigen Jubiläum der Großen Kreisstadt Hockenheim wollen wir unsere Stadt besonders ansprechend herausputzen“, meint er. 

Der Startschuss für die zweistündige Aktion fällt auf dem Parkplatz der Rudolf-Harbig-Halle. Dort teilt der Bauhof Hockenheim die Helfer zunächst in Gruppen für die sechs Reinigungsbereiche auf. Außerdem wird Arbeitsmaterial wie Müllsäcke, Greifzangen und Handschuhe ausgegeben. Die Arbeitshandschuhe werden, wie in den vergangenen Jahren, vom Unternehmen Engelbert Strauss Workwarestore gesponsert. Anschließend fahren die Helfer selbst zu einem der Reinigungsbereiche und sammeln dort Müll auf. Dabei werden sie von den Mitarbeitern des Bauhofs betreut und unterstützt – diese entsorgen dann auch den Müll in den jeweiligen Bereichen. 

Nach dem Ende der Aktion sind alle Helfer ab 12 Uhr zu einem Mittagessen auf dem Waldfestplatz (Altes Fahrerlager) eingeladen. Dort können sich die Teilnehmer als Dank für ihre Unterstützung mit Gulasch- oder Kartoffelsuppe, Brot und alkoholfreien Getränken stärken. Bei Interesse an einer Teilnahme wird um vorherige Anmeldung bei der Stadtverwaltung Hockenheim, Fachbereich Bauen und Wohnen (Anita Keller, Telefon: 06205 21-318 oder Annette Stumpe, Telefon: 06205 21-314, E-Mail: info@hockenheim.de), gebeten.  

Das Programm des neunten „Dreck-weg-Tages“ im Überblick 

Treffpunkt: Samstag, 30. März 2019, 10 Uhr, Parkplatz Rudolf-Harbig-Halle 

Durchführung der Reinigungsaktion: Zwischen 10 bis 12 Uhr in einem von sechs Bereichen. 

Abschluss: Ab 12 Uhr am Waldfestplatz (Altes Fahrerlager) 

Die Reinigungsbereiche im Überblick:   

Bereich 1:
Evangelischer Kirchengarten, Marktplatz, Grünanlagen, Obere- und Untere Hauptstraße, Fußweg zwischen Kraichbachbrücke, Karlsruher Straße und Eisenbahnstraße entlang des Kraichbachs. 

Bereich 2:
Grünanlage Lußheimer Straße, Gebiet Bahnhof - Aldi-Markt. 

Bereich 3: 

Grünzug am Anschluss B 36 hinter MacDonalds-Restaurant. 

Bereich 4:
Talhausstraße und Gewerbegebiet um den OBI-Baumarkt. 

Bereich 5:        
I. Industriestraße L722 und angrenzende waldartige Grünanlage. 

Bereich 6: 

Grünanlagen und Eingrünung Ortsrand.

Text und Bild: Stadtverwaltung Hockenheim