Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus der Stadt Frankenthal

Gewinner des Malwettbewerbs „Mein Wunschballon“ ausgezeichnet

Das Kinder- und Jugendbüro Frankenthal ermittelte die Gewinner

Die drei Preisträger - v.l.n.r.: Antonia Zipp, Marian Kreutzer, Wiktor Bankowski

Frankenthal. Was würdest du dir wünschen, wenn du jetzt alles machen könntest? Die Antwort auf diese Frage durften Kinder bei einem Malwettbewerb des Kinder- und Jugendbüros geben. Per Brief wurden alle kleinen Besucher der Frankenthaler Kindertreffs aufgerufen, ihre Wünsche auf „Wunschballons“ aus Papier zu malen. Gewonnen haben Antonia Zipp (1. Platz), Wiktor Bankowski (2. Platz) und Marian Kreutzer (3. Platz). Sie wurden am Donnerstag, 25. März, ausgezeichnet und dürfen sich über ihr Wunschspielzeug freuen: ein Diabolo, ein Badminton- und ein Forscherset.

Insgesamt sind zehn Wunschballons entstanden, die zeigen, was Kindern aktuell fehlt: Urlaub auf dem Campingplatz oder am Strand, Besuche bei Oma und Opa, auf den Spielplatz gehen, mit Freunden spielen oder die Familie besuchen – ohne Maske und ohne Corona. Zu sehen sind die Werke noch bis 8. April in einem Schaukasten vor dem Kinder- und Jugendbüro. Als kleinen Dank fürs Mitmachen erhielten alle Teilnehmer einen persönlichen Brief und einen Eisgutschein.

Text und Bild: Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)