Zum Hauptinhalt springen

„Um den Verein verdient gemacht“

Ehrungsabend beim TSV Iggelheim

von Franz Gabath 

Böhl-Iggelheim. Es ist guter und lange gepflegter Brauch beim TSV Iggelheim, einmal im Jahr verdiente  und langjährige Mitglieder in einer besonderen Feierstunde zu ehren. Der Verein hatte in seine „Gute Stube“ in der TSV-Gaststätte in der Jahnstraße eingeladen.

„Wir freuen uns, dass sie der Einladung gefolgt sind, denn für den TSV ist es eine besondere Ehre, sie liebe Jubilare für ihre Treue zum Verein auszuzeichnen“ betonte der 1. Vorsitzende des TSV, Hermann Gebhart. „Sie haben über Jahrzehnte nicht nur dem Verein die Treue gehalten, sondern die meisten von ihnen haben sich als aktive Sportler, oder Trainer in den unterschiedlichsten Abteilungen, wie z.B. in der Karnevalsabteilung den „Igg` lemer Bessem“ , den Leichtathleten, den Turnern, beim Tanzsport oder Judo  und hinter den Kulissen in dankenswerter Weise engagiert. Sie haben dadurch zur großen Bekanntheit des TSV weit über die Ortsgrenzen hinaus beigetragen. Das gilt natürlich  besonders auch für die Leichtathletikabteilung, die besonders im Jugendbereich unzählige Erfolge auf regionaler und nationaler Ebene, schon über Jahrzehnte, zu verzeichnen hat.  Dafür gilt ihnen mein aufrichtiger Dank und meine Anerkennung“ ergänzte Hermann Gebhart. „Sie haben sich um den TSV verdient gemacht“ war das Fazit des 1. Vorsitzenden.

 Hermann Gebhart. nahm dann, assistiert von Sabine Schäfer, die Ehrungen für die bronzenen,  silbernen und goldenen. Ehrennadeln vor.

Mit der Bronzenen Vereinsnadel für 10- jährige aktive Mitarbeit oder 20-jährige Mitgliedschaft wurden

ausgezeichnet: Martina Kohl, Anette Reimschüssel,  Dieter Erdmann, Melanie Jerg,Johannes Seibel, Jantana Parkes, Markus Löchner, Michael Altmann, Georg Benek, Frank Hirsch, Lena Remle, Alexander Kinscherf, Alexander Hartmann

Die Silberne Nadel für 20 Jahre aktive Mitarbeit oder 30 Jahre passive Mitgliedschaft wurde verliehen an:

Andreas Sundheimer, Angela Gummer,Beate Zwingmann,  Bernd Müller, Anja Straub, Udo Külbs, Dieter Gummer

Für 30 Jahre aktive Mitarbeit im TSV erhielten die Goldene Nadel: Carmen Schwarz,  Ingeborg Simon, Thomas Schwarz

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt: Beate Johann, Otmar Christ, Heinrich Kropp

Sonderehrungen gab es für herausragende Leistungen aus dem Bereich Sport: Elena Löchner: für den 2. Platz DM im Leichtathletischem Fünfkampf des DTB (w 16/17) mit Trainer Hans Koob, 2 fache DM im LSW Bereich (Kugelstoßen 3-Kampf und einarmiger Gewichtswurf) w 16/17

Sarah Hahn wurde 3- fache DM im LSW Bereich (Kugelstoßen 3-Kampf, einarmiger Gewichtswurf und griechischer Diskus

Sehr erfolgreich sind die Damen- und Herrenmannschaft in der Sportart Bosseln. Die Herrenmannschaft mit Dieter Erdmann, Karl-Heinz Erdmann, Martin Stadler, Alfons Stadler, errang den 2. bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften.

Die Damenmannschaft, bestehend aus Waltraud Hlawitschka, Brigitte Deck, Helga Schropp,  Barbara Obitz,  konnte den 1. Platz bei den RLP Meisterschaften erringen, damit verbunden war die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, wo die Vizemeisterschaft erreicht werden konnte. 

 Marco Hartmann stand stellvertretend für die vielen freiwilligen Helfer, ohne die Veranstaltungen jedweder Art nicht durchzuführen wäre, wie  Hermann Gebhart, anerkennend bemerkte. Alle aufzuzählen würde den Rahmen des Ehrungsabend sprengen. So wird jedes Jahr ein Mitglied aus dieser großen, wichtigen Gruppe stellvertretend geehrt

„Die Alten“: wie der 1. Vorsitzende anerkennend anmerkte, haben über Jahrzehnte das Gesicht des TSV geprägt und deren Verdienste sollten mit einem Weinpräsent und Blumen gewürdigt werden.    Ruth Bug (1950/ 68 Jahre) Ernst Bug (1943/ 75 Jahre)Herbert Christ (1950/ 68 Jahre)Manfred Liedy (1948/ 70 Jahre)Fritz Wilhelm (1946/ 72 Jahre)Hans Zipp ( 1946/ 72 Jahre)   Bild: fg