Zum Hauptinhalt springen

Freiherr-vom-Stein-Plakette

Auszeichnung für 3 Persönlichkeiten aus dem Landkreis

Innenminister Roger Lewentz (2.v.r.) mit den Geehrten im Vordergrund Konrad Reichert, Bernd Fey und Hannelore Klamm (v.l.)

Ludwigshafen. Am 5. November 2019 hat Innenminister Roger Lewentz in Landau 46 Mitbürgerinnen und Mitbürger für ihr langjähriges ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet. Auch aus dem Rhein-Pfalz-Kreis wurden drei Personen aus dem Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Rheinhessen-Pfalz im Beisein von Landrat Clemens Körner ausgezeichnet: Hannelore Klamm aus Mutterstadt, Bernd Fey aus Dannstadt-Schauernheim und Konrad Reichert aus Maxdorf.

Lewentz würdigte die Leistungsträger der Kommunalpolitik, die als Vorbilder für alle Generationen verdeutlichen, wie wichtig es ist, sich am kommunalen Leben aktiv zu beteiligen. Auch Landrat Clemens Körner lobte das jahrelange Engagement der Geehrten und hob hervor, dass die Tätigkeit jedes Einzelnen Einfluss auf die Entwicklung des Landkreises und der Gemeinden habe. Vorgeschlagen wurden die Preisträger von Landkreisen und kreisfreien Städten.

Hannelore Klamm (SPD) ist seit 1989 Mitglied des Gemeinderates Mutterstadt und war elf Jahre Fraktionsvorsitzende der SPD Gemeinderatsfraktion. Von 1999 bis 2019 war sie Mitglied des Kreistages im Rhein-Pfalz-Kreis und davon fünf Jahre stellvertretende Vorsitzende der SPD Kreistagsfraktion. Weiterhin war sie von 1994 bis 2014 Abgeordnete im Landtag, davon acht Jahre dessen Vizepräsidentin.

Bernd Fey war von 1994 bis 2019 Mitglied im Verbandsgemeinderat Dannstadt-Schauernheim, davon fünf Jahre Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion und weitere fünf Jahre Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde. Auch im Ortsgemeinderat Dannstadt-Schauernheim war er von 1994 bis 2004 und ehrenamtlicher Bürgermeister der Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim von 2004 bis 2019.

Konrad Reichert (FDP) war von 1994 bis 2009 in verschiedenen Ausschüssen des Ortsgemeinderates Maxdorf tätig und war von 2004 bis 2014 Beigeordneter der Ortsgemeinde Maxdorf. Von 2006 bis 2014 war er Beigeordneter des Rhein-Pfalz-Kreises, danach weiterhin bis heute als Mitglied des Kreistages und in verschiedenen Kreisausschüssen tätig. 

Info: Seit 1954 wird die Freiherr-vom-Stein-Plakette alle drei Jahre an Bürgerinnen und Bürger als Auszeichnung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen. Die Freiherr-vom-Stein-Plakette geht auf den Staatsmann und Politiker Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein zurück, der historisch betrachtet den Grundstock für die Idee der kommunalen Selbstverwaltung gelegt hat. In seiner Vorstellung war alles staatliche Handeln ohne die konstruktive Mitwirkung des freien Bürgers nutzlos und wirkungslos.  

Text und Foto: Rhein-Pfalz-Kreis