Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsflair am Wasserturm

Corona macht dem beliebten Mannheimer Weihnachtsmarkt vorerst einen Strich durch die Rechnung

Mannheim. Kunsthandwerk, Weihnachtsdeko, Geschenkideen und Leckereien – so kennt man den Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm. Vom 23. November bis 23. Dezember hätte der beliebte Mannheimer Weihnachtsmarkt mit rund 200 Hütten und Attraktionen für Kinder stattfinden sollen. Doch die hohen Covid19-Infektionszahlen und der damit verbundene Wellenbrecher-Lockdown lassen das nicht zu. Frühestens Anfang Dezember könnte das adventliche Treiben am Wasserturm beginnen. Daher steht die Mannheimer Weihnachtsmarkt GmbH (MWG) mit den Ausstellern in Kontakt, um die ursprünglichen Verträge aufzuheben.

"Wir haben alles daran gesetzt, den Weihnachtsmarkt möglich zu machen, ein detailliertes Hygienekonzept entwickelt und die Aufplanung mit Rundgang erstellt. Und wir stehen in engem Kontakt mit der Stadt Mannheim", sagt Jan Goschmann, Geschäftsführer der MWG. Die Stadt hat den Weihnachtsmarkt noch nicht abgesagt, nach wie vor schließt sie weihnachtliche Angebote nicht aus. Wenn es die Verordnungen nach dem November-Lockdown zulassen, will die MWG erneut mit den Anbietern prüfen, welche anderen weihnachtlichen Erlebnisse sie dann gemeinsam am Wasserturm unter den dann geltenden Bedingungen realisieren können.

Text und Bild: MWG - Mannheimer Weihnachtsmarkt Gmbh