Zum Hauptinhalt springen

Rheinhäuser Nachwuchs-Hobbykünstlerin übergibt Spende an Kinderhospiz

Bereits zum dritten Mal zeigte Lilly Lou Kuhn dieses tolle Engagement!

Lilly Lou Kuhn bei der Übergabe der Spende an Frau Däuwel vom Kinderhospiz Sterntaler

Oberhausen-Rheinhausen/Dudenhofen. In der Tullahalle in Oberhausen-Rheinhausen, OT Rheinhausen, fand am letzten Oktoberwochenende die 27. Ausstellung der Hobbykünstler Rheinhausen statt. Wieder als Ausstellerin dabei war Lilly Lou Kuhn, 11 Jahre alt. Sie bot Armbänder, Parfüm und Reinigungsschwämme aus eigener Herstellung an. Wie in den Vorjahren war das Ziel, die Einnahmen dem Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen zu spenden. Zwei Tage ging Lilly Lou an ihrem Stand engagiert zur Sache und erzielte einen respektablen Verkaufserlös.

Dank dem Supermarkt Globus in Wiesental, der der jungen Künstlerin die Wolle für die Reinigungsschwämme sehr günstig überlies, und weiterer privater Spender konnte Lilly Lou am Mittwoch, 18. Dezember, in Dudenhofen 357,- € an Frau Beate Däuwel, Mitarbeiterin beim Kinderhospiz, übergeben.

Sonja Böllinger, Sprecherin der Hobbykünstler Rheinhausen und Tante der jungen Hobbykünstlerin, sagte bei der Spendenübergabe: "Lilly Lou hat die Besucher der Hobbyausstellung engagiert auf ihr Anliegen angesprochen. Ihr soziales Engagement ist bemerkenswert. Ich bin richtig stolz auf sie".

Frau Däuwel betonte, dass das Kinderhospiz Sterntaler – wie alle stationären Kinderhospize in Deutschland – dringend auf Spenden angewiesen ist, um seinen erkrankten Kindern und deren Familien in allen medizinischen und psychosozialen Belangen individuell beistehen zu können. Auch dank Spenden konnten gerade im baulichen Bereich neue Investitionen getätigt werden. Sie bedankte sich bei Lilly Lou für ihren 3. Besuch in Dudenhofen und lobte ihr großartiges Engagement.

Text und Bild: Hobbykünstler Rheinhausen