Zum Hauptinhalt springen

Landrat ehrt langjährige Mitarbeiter

Dienstjubiläen im Kreishaus

Landrat Dietmar Seefeldt (2.v.l.) und Personalratsvorsitzende Helga Müller (re.) gratulierten den Jubilaren Udo Baumgartner, Petra Günthert, Dr. Andreas Imhoff und Ronny Bodenseh (v.l.n.r.).

Landau. Mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten im August ihre Dienstjubiläen bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. In einer kleinen Feierstunde sprach ihnen Landrat Dietmar Seefeldt Dank und Anerkennung für ihre langjährige engagierte Tätigkeit in der Kreisverwaltung und für die gute Zusammenarbeit über Jahre hinweg aus.

Udo Baumgartner aus Rohrbach feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Baumgartner begann nach seinem Besuch der Hauptschule Billigheim-Ingenheim am 1. August 1978 seine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Nach seinem Abschluss war er zunächst in der KFZ-Zulassungsstelle und anschließend im damaligen Referat Zivile Verteidigung, Katastrophenschutz tätig.

Im Mai 1985 legte er die Angestelltenprüfung I ab, erwarb 1989 den qualifizierten Sekundarabschluss I und 1991 die Fachhochschulreife. 1997 wurde er zum Kreisinspektor und gleichzeitig zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. 1999 zum Kreisoberinspektor, 2007 zum Kreisamtmann und 2017 zum Amtsrat.  

Udo Baumgartner war während seiner 40-jährigen Dienstzeit in unterschiedlichen Bereichen tätig; unter anderem in den Abteilungen Gesundheit und Soziales, Zentrale Aufgaben und Finanzen, der Schulabteilung, der Abteilung Bauen und Umwelt und letztlich in der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr, in der er seit 2016 die Referatsleitung im Bereich Brand- und Katastrophenschutz, Ordnungsbehörde inne hat. Im September 2016 erfolgt die Bestellung zum stellvertretenden Abteilungsleiter der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr. 

„Man könnte sagen Sie kennen fast alle Bereiche hier bei uns in der Kreisverwaltung“, würdigte Landrat Dietmar Seefeldt den Jubilar. „Sie haben gerade auch durch Ihre Laufbahn auf dem zweiten Bildungsweg gezeigt, welches Engagement und Durchhaltevermögen Sie an den Tag legen. Das spiegelt sich auch in Ihrer täglichen Arbeit wieder“, so Seefeldt. 

Auch Petra Günthert aus Hochstadt feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Sie begann 1976 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße nach dem sie die Berufsfachschule Wirtschaft in Landau mit der Mittleren Reife abgeschlossen hatte. Petra Günthert war zunächst im zentralen Schreibdienst und im Vorzimmer des Büroleiters eingesetzt. In den darauffolgenden Jahren waren ihre Einsatzbereiche unter anderem in der zentralen Bußgeldstelle und in der Abteilung Gesundheit und Soziales, im Bereich Sozialhilfe zu finden. Seit 1994 bis heute arbeitet Petra Günthert im Bereich Personal – Lohnbüro. „Eine so lange Zeit - man könnte sagen ein halbes Leben - bei einem Arbeitgeber tätig zu sein, das findet sich nur noch selten, ist aber sicherlich eine Anerkennung ihrer guten und sachkundigen Arbeit“, betonte der Landrat.

Ronny Bodenseh und Dr. Andreas Imhoff sind beide jeweils seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst tätig. Seit Januar 2018 ist Bodenseh Beauftragter für Datenschutz und Informationssicherheit bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Zuvor war er beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie beim Landratsamt des Landkreises Eichsfeld beschäftigt. Nach der Allgemeinen Hochschulreife hatte Bodenseh von 1993 bis 1996 an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen studiert und als Diplom-Verwaltungswirt (FH) abgeschlossen. Später setzte er noch seinen Verwaltungs-Betriebswirt und Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie obenauf.  

Dr. Andreas Imhoff studierte nach der Allgemeinen Hochschulreife an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Lehramt an Gymnasien in den Fächern Geschichte und Französisch. Er promovierte und war anschließend im Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden und beim Hessischen Staatsarchiv in Darmstadt beschäftigt. 1995 wechselte Imhoff als Archiv- und Museumsangestellter ins Stadtarchiv Landau und 1997 dann als Archivar im Kreisarchiv zur Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Außerdem ist. Dr. Andreas Imhoff verantwortlich für die Redaktion des Heimatjahrbuchs, vermarktet und erstellt Chroniken und ist in den Geschäftsführungen des Madenburgvereins und des Freundeskreises Cyeru tätig.

Den guten Wünschen des Landrates schloss sich Helga Müller für den Personalrat der Kreisverwaltung an. Text und Foto: KV Südliche Weinstrasse