Zum Hauptinhalt springen

Kreisspielfest

VIP-Bundesligaspielkarten für die Siegerin der Speedchallenge

Cäcilia Beicht (2.v.r.) heißt die Siegerin der Speedchallenge beim ersten Kreisspielfest. Kreisjugendamtsleiter Peter Lerch, Bundesvereinsvorsitzender der Bananenflankenliga Stefan Schmitzer, Landrat Dietmar Seefeldt und PUMA-Vertreter Stefan Wilk (v.l.n.r.) freuten sich mit der jungen Gewinnerin.

Beim ersten Spielfest des Landkreises Südliche Weinstraße im Wild- und Wanderpark bei Silz wurde ein von der Firma PUMA gesponserter Wettbewerb, die sogenannte „Speedchallenge" durch die Bananenflankenliga durchgeführt. Gesucht wurde das Kind mit dem strammsten Schuss aufs Tor. Die 12-jährige Cäcilia Beicht aus Achern hat eine Schussgeschwindigkeit von 58km/h auf den Tacho gebracht und konnte gestern ihren Gewinn aus den Händen von Landrat Dietmar Seefeldt entgegen nehmen.

Cäcilia konnte sich über VIP-Karten zu einem Bundesligaspiel ihrer Wahl freuen und nahm ihren Gewinn stolz entgegen.

Die 12-jährige besucht die Realschule und ist aktive Fußballerin der D-Jugend der Mädchen des SC Sand. Außerdem hilft sie ehrenamtlich bei der Betreuung der Bananenflankenliga Ortenau VFR Achern 1907 e.V. mit.

„Ich freue mich mit der Gewinnerin Cäcilia Beicht, die mit der Schussgeschwindigkeit von 58km/h eine beachtliche Leistung erbracht hat. Mein Dank gilt der Bananenflankenliga und darüber hinaus allen Organisationen wie Jugendfeuerwehren, THW und Polizei, die an unserem ersten Spielfest mitgewirkt haben. Es ist mir wichtig, dass die Bananenflankenliga ihre Spiele bewusst nicht am Rande der Gesellschaft durchführt; deshalb haben wir diese gezielt in die Mitte des Festes integriert", so Landrat Dietmar Seefeldt. „Das große Engagement der ehrenamtlich Aktiven an der Südlichen Weinstraße, besonders des Sponsors der Challenge PUMA an diesem Tag kann nicht hoch genug geschätzt werden", bedankte sich Seefeldt weiter.

Ziel des Spielfestes im Wild- und Wanderpark bei Silz war es nicht nur kleine und große Kinder mit einem vielfältigen Spielangebot zu begeistern, sondern auch beeinträchtigte Kinder zu integrieren. Deshalb führte die Bananenflankenliga einen Spieltag mitten im Geschehen durch. 

Insgesamt wurde das Spielfest von 16 engagierten Anbietern ausgerichtet. Dazu zählt der gesamte gesellschaftliche Querschnitt von kirchlichen Gruppierungen bis hin zu den Rettungsverbänden, Sport, kommunalen Anbietern und Einrichtungen für gehandicapte Menschen.

Text und Bild: Pressestelle Südliche Weinstraße