Zum Hauptinhalt springen

Kreisgrenzenbeschilderung

Erstes Schild zwischen Offenbach und Ottersheim aufgestellt

Aus Alt mach Neu: Johannes Netzer hat Landrat Dietmar Seefeldt, seinen Persönlichen Referenten Heiko Pabst und Udo Kuhn (Modus Medien+Kommunikation GmbH) beim Austausch der Schilder tatkräftig unterstützt (v.l.n.r.).

Landau. Der Austausch der Schilder an den Kreisgrenzen des Landkreises Südliche Weinstraße hat begonnen: Das erste Schild steht jetzt zwischen Offenbach und Ottersheim (Landkreis Germersheim).

Bis zum Frühjahr 2019 erhalten die Grenzen des Landkreises Südliche Weinstraße die neuen Schilder. Diese werden nach und nach auch an klassifizierten Straßen und an Themenradwegen, wie beispielsweise dem Weinstraßenradweg zwischen Alsterweiler und Diedesfeld, dem Kraut und Rüben-Radweg zwischen Duttweiler und Altdorf, dem Klingbachradweg zwischen Oberschlettenbach und Busenberg oder dem Queichtalradweg zwischen Rinnthal und Wilgartswiesen, angebracht. Die Schilder werden an 41 Standorten zu sehen sein. Text und Foto: KV Südliche Weinstrasse